Serienproduktion des neuen Ford Focus EcoBoost Hybrid

SAARLOUIS –  Im Ford-Werk Saarlouis startet die Serienproduktion des neuen Ford Focus EcoBoost Hybrid. Durch die Elektrifizierung des Antriebsstrangs erreicht die Mild-Hybrid-Variante des Ford Focus einen um 17 Prozent verringerten Spritverbrauch gegenüber dem vergleichbaren Benziner

Saarlouis ist damit Teil der übergeordneten Elektrifizierungsstrategie von Ford: Künftig soll in jeder Baureihe mindestens ein Modell elektrifiziert sein

Im Ford-Werk Saarlouis startet die Serienproduktion des neuen Ford Focus EcoBoost Hybrid. Durch die Elektrifizierung des Antriebsstrangs erreicht die Mild-Hybrid-Variante des Ford Focus einen um 17 Prozent verringerten Spritverbrauch gegenüber dem vergleichbaren Benziner. Saarlouis ist damit Teil der übergeordneten Elektrifizierungsstrategie von Ford: Künftig soll in jeder Baureihe mindestens ein Modell elektrifiziert sein

"Der Produktionsstart des Ford Focus EcoBoost Hybrid ist für uns ein ganz wichtiger Schritt", betont Werkleiter Jürgen Schäfer. "Damit elektrifizieren wir unsere absatzstärkste Baureihe in Europa und tragen so einen erheblichen Teil zur Elektrifizierungsstrategie von Ford bei."