Skip Ribbon Commands
Skip to main content
Share Your Story
Click here to read stories submitted by your colleagues and to submit your own stories!
Related Materials
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 Ford Dealers Go Further to Support Worthy Causes

DATE: Will be calculated from "Release Start Date" field.

Die deutsche Übersetzung finden Sie im Anschluss an den englischen Text.
COLOGNE, Germany – Ford dealers are Going Further to support local communities through a series of extraordinary projects.
 
The Strunk dealership is partnering in an award-winning scheme called "Culture Cologne Godfathers" which sponsors cultural entrepreneurs and artists, helping them to flourish.
 
Strunk is also a key player in “Climate Control Street”, a section of road in Cologne where important energy projects are shown and implemented, hinting at how smart cities in the future might look.
 
As part of its commitment to the community, Strunk also supports the "Race for the Cure", a Cologne city run which raises funds for breast cancer research and attracts around 2,000 runners annually every year.
 
Strunk works closely with students at Meschenich school in Cologne, teaching young children about car features and technologies. And during the festive season, a Strunk Ford Transit, known as Nicolaus mobile, distributes gifts to children in Cologne. Strunk.
 
Owner Edith Strunk, said: “As a Ford dealer, we are the face of the brand locally. Our participation in these worthy projects reflects positively on Ford and our business too.”






Go Further – Eine Idee weiter mit dem Autohaus Strunk in Köln
Köln, Deutschland - Go Further – Immer eine Idee weiter sein – dieser Gedanke inspiriert nicht nur tagtäglich Ford Mitarbeiter in den Werken, sondern ist auch der Leitgedanke für Ford Händlerbetriebe bei der Umsetzung von besonderen, außerordentlichen Maßnahmen.
 
Edith Strunk, Inhaberin des gleichnamigen Autohauses, das sie in vierter Generation führt, begeistert immer wieder durch Projekte, die „Eine Idee weiter“ sind.
 
„Als Händler repräsentieren wir Ford nach außen, wir sind „das Gesicht der Marke vor Ort“ erläutert Edith Strunk „Gelungene Projekte sehen wir als positiven Imagetransfer nicht nur für unser Autohaus“.
 
Dies zeigt sich beispielsweise in einer Partnerschaft des preisgekrönten Projektes „Kölner KulturPaten“. Ziel ist es, Unternehmer für Kultur-Patenschaften zu gewinnen und Künstlern damit eine Chance zur Weiterentwicklung zu geben. Und im Jahr 2012 war das Autohaus Strunk Gastgeber für die Kultur Werkstatt, einer Veranstaltung für Künstler und Unternehmer.
 
Passend zum Launch des neuen Focus Electric ist das Autohaus Strunk Partner des Projektes „Kölner Klimastraße“. Ein Teilstück der Neusser Straße in Köln Nippes zeigt auf, wie eine so genannte „Smart City“ zukünftig aussehen könnte. Dort werden wichtige Energieprojekte der Stadt umgesetzt. Das Autohaus Strunk, dessen Hauptsitz direkt an der der Klimastraße liegt, ist als einer von zwölf deutschen Händlern, die den neuen Focus Electric anbieten, hier vertreten.
 
Soziales Engagement wurde bei der Ford Motor Company seit jeher groß geschrieben. Das findet auch bei Ford Händlern seinen Widerhall, das Autohaus Strunk macht hier keine Ausnahme.
 
So ist die Unterstützung des „Race for the Cure“, einem Kölner Stadtlauf, Ehrensache. Durch Spenden während des Rennens werden Projekte zur Heilung von Brustkrebs unterstützt. Rund 2.000 Läufer zeigen durch Ihren Start die Solidarität mit Brustkrebsbetroffenen.
 
Ein persönliches Anliegen von Edith Strunk ist die Betreuung von Grundschülern der Offenen Ganztagschulen aus Köln Meschenich, einem Kölner Brennpunkt. Schüler der 4. Klasse lernen spielerisch alles über Reifen oder haben die Gelegenheit, den Autos unter die Haube zu schauen. Zur Vertiefung des Gesehenen erhalten Lehrer unterrichtsbegleitendes Material, in dem Themen wie Mobilität oder Reglements wie „wann darf ich Auto fahren“ im Vordergrund stehen. .
 
In der Vorweihnachtszeit werden aus einem Transit der Firma Strunk, bekannt als Nicolausmobil, Geschenke an Kölner Kinder verteilt.
 
Punkten können durch die Unterstützung des Autohauses der Rennfahrer und Autohaus Strunk Mitarbeiter Udo von Fragstein und sein Sohn Oliver, die mit ihrem Ford Escort RS, in der RCN GLP Motorsport Serie (Rundstrecken Challenge Nürburgring ) unterwegs sind.
 
Mit fast 200 Beschäftigten, unter ihnen rund 50 Auszubildende, ist Auto-Strunk im Rheinland an drei Standorten vertreten.

 
 
Yes
Yes
Yes
8/2/2013 3:00 AM