Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Related Materials
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 Sieg für Tanner Foust in Finnland

DATE: Will be calculated from "Release Start Date" field.

​KOUVOLA, Finnland - Tanner Foust errang an diesem Wochenende in Finnland einen weiteren Sieg bei der europäischen Rallycross Meisterschaft, was für ihn zwei Siege aus den bisherigen zwei Meisterschaftsläufen in diesem Jahr bedeutet.
 
Es war eine Aufholjagd für Foust. Er hatte die Rockstar Energy Drink Ford Fiesta ST aus der hinteren Startreihe im letzten SuperCars Finale begonnen und sich dann durch das Feld gekämpft, um die Führung später im Laufe des Rennens zu übernehmen und sie bis zur Zielflagge zu halten.
 
"Von der hinteren Reihe zu starten bedeutet das blanke Chaos", sagte Foust, der vom sechsten auf den dritten Platz fuhr, als rivalisierende Fahrer in der staubigen ersten Kurve zusammenprallten. Als dann noch der den Spitzenreiter Petter Solberg aufgrund von Problemen mit seinem Auto ins Abseits gedrängt wurde, konnte Foust die Führung übernehmen. "Nach all dem Pech, das ich in diesem Jahr hatte, betrachte ich meinen Erfolg nicht als selbstverständlich. Ich hatte ein wenig Glück auf meiner Seite und ich war zur richtigen Zeit am richtigen Ort."
 
Das finnische Rennen begünstigt Fousts aggressiven und kontrollierten Fahrstil und wird von dem Fahrer besonders geschätzt. Die Strecke verfügt über harte Landungen, griffige Kurven, rutschige Schräghangkurven und scharfe Bordsteinkanten – was das Schalten zu einer mühevollen Angelegenheit macht.
 
"Ich danke dem OMSE Team für die harte Arbeit, die es geleistet hat, um unseren Fiesta STs renntauglich zu machen", sagte Foust. "Wenn man betrachtet, wie lange ein hartes Rennen an einem Europameisterschafts-Wochenende dauert, ist es schon erstaunlich, dass ein Auto bis zum Ende durchhält. Einen sauberen zu bekommen kommt fast einem Wunder gleich."
 
Foust führt eine ehrgeizige internationale Rallycross-Kampagne in 2013, die ausgewählte europäische Runden, internationale X Games Rallycross Veranstaltungen und die Global Rallycross Championship umfasst. Er gewann die Auftaktveranstaltung der European Rallycross Championship im April auf der Lydden Hill Rennstrecke in Großbritannien. Er war einer von mehreren Rennfavoriten, die beim ersten internationalen Rallycross X Games Wettbewerb in Brasilien später im gleichen Monat wegen eines Crashs in der ersten Kurve ausschied.
 
Rallycross ist eine Mischung aus Rundrennen, Geländerennen und Rallye-Wettbewerb. Es verspricht intensive Action in einer fanfreundlichen Rennumgebung, die das Publikum begeistert. Insgesamt 10 Fahrer stehen in einer Reihe um gleichzeitig zu starten, wobei sie die PS-starken Kleinwagen über eine schwierige kurze Strecke, die sich durch Schanzen, Kurven, Hügeln und Übergänge zwischen Fußgängerweg und Kies auszeichnet, steuern.
 
Ein Jahr nach seinem sportlichen Debüt im Ausland im Jahr 2010 mit einer ausgewählten Kampagne wurde Foust der erste amerikanische Fahrer, der ein Rennen in der European Rallycross Championship gewann und beendete beide Rennen 2011 und 2012 mit einer Platzierung unter den Top Drei. Der Sport wurde in den Vereinigten Staaten zum ersten Mal im Jahr 2010 eingeführt, und Foust hat beide nationale Meisterschaften seitdem gewonnen.
 
Foust sagte, dass er das Rennen an diesem Wochenende mit dem amerikanischen Kollegen Brian Deegan genossen habe, der in seinem europäischen Rallycross-Debüt an 13. Stelle landete. Die beiden treten bei der Global Rallycross Meisterschaft gemeinsam für Ford an.
 
"Brian gab alles und hatte etwas Pech, aber er hat auch eine große Menge an Erfahrung mit diesen Autos dazugewonnen", sagte Foust. „Mit etwas Schwung in die X-Games zu gehen ist eine gute Sache und es ist für uns beide ein nützliches Warmlaufen für die Rennen in München am Ende des Monats."
 
Ende Juni wird Foust im Rockstar Energy Drink Ford Fiesta ST bei den X Games in München im Rallycross antreten. Vorher wird er in die Vereinigten Staaten zurückzukehren, um weiterhin für die vierte Staffel von Top Gear USA und die zweite Staffel der Ford Octane Academy zu filmen.

  

By  

 
Ja
Ja
Ja
12.06.2013 00:00