Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Related Materials
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 Rallye-Fahrer vom Ford WRC-Team gehen für Sportfest „zurück zur Schule“

DATE: Will be calculated from "Release Start Date" field.

KÖLN – Ein Tag des Wettbewerbs und des Nationalstolzes, angereichert mit ganz besonderen athletischen Herausforderungen. Nein, das waren nicht die Olympischen Spiele, sondern eine heitere Alternative auf dem Gelände des Ford-Werks in Dunton, nur wenige Kilometer entfernt vom Londoner Olympiastadion, in dem noch in diesem Monat das größte Sportereignis des Jahres eröffnet wird.
 
Acht Fahrer und Co-Piloten der FIA World Rally Championship, die Hälfte davon aus dem Ford WRC-Team, wagten den Schritt zurück in ihre Kindheit, um an einem traditionellen britischen Grundschulsporttag teilzunehmen. Anstelle von Diskuswerfen, Speerwerfen oder 100-Meter-Lauf standen anspruchsvolle Sportarten wie das Sackhüpfen, Dreibein- und Eierlaufen auf dem Programm. Bei diesen gefährlichen und anspruchsvollen Disziplinen waren Geschwindigkeit und Agilität gefragt, und nur die Mutigsten konnten konkurrieren. Das Ford World Rally-Team trat in folgenden Paarungen an: Jari-Matti Latvala / Miikka Anttila und Petter Solberg / Chris Patterson. Gegenspieler waren die Rennsportprofis von M-Sport und ALM Russia, jeweils in folgender Besetzung: Ott Tänak/ Kuldar Sikk und Evgeny Novikov / Denis Giraudet.
 
Während dieses unterhaltsamen Tages voller Aktivität und beinharter Konkurrenz gewannen
Latvala, Solberg und Tanak je zwei Rennen. Allerdings war es Solberg, der bei der Titel-Entscheidung im Eierlaufen dominierte, auch wenn der Verdacht nicht unbegründet war, dass er die Hühnereier entgegen des Reglements präpariert und vor dem Start auf seinem Löffel befestigt hat.
 
„Es war ein wirklich lustiger Tag. Aber wir sind alle ziemlich gewinnorientierte Typen und ich glaube, es gab noch mehr taktische Spielchen als bei einer echten Rallye! Ein bisschen Schummeln, obwohl nicht von mir, war auch dabei. Aber die Spiele waren sehr nett und standen unter einem guten Stern“, freute sich Solberg.
 
Ein Video zu diesem sehr britischem Wettkampf finden Sie auf youtube unter : www.youtube.com/fordwrc

  

By  

 
Ja
Ja
Ja
18.07.2012 00:00