Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Related Materials
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 Preisregen für Ford

DATE: Will be calculated from "Release Start Date" field.

Im Laufe des Jahres 2012 ist Ford mit zahlreichen Preisen bedacht worden. Jetzt kommen zu der ohnehin beachtlichen Bilanz einige weitere Auszeichnungen aus ganz Europa hinzu.

Großbritannien: Kombiversion des Ford Focus ST ist Kompaktsportler des Jahres
Das britische Fachmagazin Top Gear hat mit der jetzt erschienenen Januar-Ausgabe seine Auswahl der besten Autos 2012 veröffentlicht und den Ford Focus ST Turnier zum sportlichen Kompaktmodell des Jahres ernannt.
Ein umfassendes Bild von den Qualitäten des Ford Focus ST hatte die Redaktion bei ausführlichen Testfahrten in Russland gewonnen. Rund um die Hauptstadt Moskau stellte die 250 PS-starke Kombi-Version ihre gelungene Kombination aus Alltagstauglichkeit, Leistung und Fahrfreude unter Beweis und trotzte dabei sogar dem russischen Winter.

Großbritannien: 1,0-Liter-EcoBoost-Motor ist „Fleet Hero“
Der bereits mehrfach ausgezeichnete und zum „International Engine oft he Year“ gewählte Ford EcoBoost-Motor mit 1,0 Liter Hubraum ist in Großbritannien mit einem weiteren Preis gewürdigt worden. Der Dreizylinder wurde vom Energy Saving Trust (EST), einer der angesehensten Förderorganisationen auf dem Gebiet Energieeffizienz, im Rahmen seiner jährlichen „Fleet Hero Awards“ mit der Auszeichnung in der Kategorie „Beste Innovation in der Automobilproduktion“ bedacht. Die Stiftung würdigt mit diesem Preis Fahrzeughersteller, deren Innovationen und neue Technologien zu einer Reduzierung der CO2-Emissionen von Fahrzeugflotten beitragen.

Großbritannien: What Van? Awards für Ford Transit Custom und Ford Ranger
Der neue Ford Transit Custom ist stolzer Gewinner des „Van of the Year Award“ der britischen Fachzeitschrift What Van?. Der Ford Ranger rundete den Erfolg für Ford ab und sicherte sich die Auszeichnung als bester Pick-up des Jahres 2013.
Der Ford Transit Custom, der auch den renommierten Titel „International Van oft he Year 2013“ für sich beanspruchen kann, überzeugte die Jury mit seiner hohen Qualität und der Vielzahl an technologischen Innovationen, von denen viele ein Novum in dieser Fahrzeugklasse darstellen. Zusätzlich gewann der Ford Transit Custom auch den What Van? Award in der Klasse der mittleren Nutzfahrzeuge. Damit kann die Ford Transit-Reihe nun insgesamt 17 What Van? Awards als Bilanz der vergangenen sieben Jahren vorweisen.
Paul Barker, Redakteur von What Van? kommentierte: „Der neue Transit Custom macht dem erfolgreichsten Nutzfahrzeug Großbritanniens alle Ehre. Verglichen mit seinem mehrfach ausgezeichneten Vorgänger ist er nochmal besser geworden, insbesondere was den Innovationsgehalt und die Innenraumqualität angeht. Letztere übertrifft alles bisher in diesem Segment Dagewesene. Der Transit Custom ist aber nicht der einzige Trumpf von Ford. Mit dem großartigen Ford Ranger, der klar die Pick-up-Kategorie für sich entscheidet, sowie drei zweiten Plätzen ist Ford mit Abstand die erfolgreichste Marke bei den What Van? Awards 2013.“

Russland: Auszeichnung für Ford Ranger
Einen weiteren Erfolg feierte der Ford Ranger beim jährlichen Grand Prix „Za rulem“ in Russland. Der Pick-up wurde zum besten Fahrzeug seiner Klasse gewählt.
Mehr als 40.000 Leserinnen und Leser der Automobilmagazine Za rulem und Kupi auto und der Tageszeitung Za rulem – Regions sowie die Nutzer der Webseite www.zr.ru hatten abgestimmt und den Ford Ranger mit 175.972 Punkten zu ihrem Favoriten in der Pick-up-Kategorie gekürt. Der Grand Prix „Za rulem“ wird seit 1994 jährlich vergeben. In diesem Jahr traten 49 Fahrzeuge in 13 Klassen bei der Wahl der besten Neuerscheinungen auf dem russischen Markt an.

Spanien: Ford B-MAX ist Familienauto des Jahres
Der innovative Ford B-MAX ist in Spanien zum Familienauto des Jahres 2013 gekürt worden. Bei der Leserwahl der Zeitschriften Car and Driver, MiCasa, Casa Diez und Crecer Feliz setzte sich der B-MAX gegen elf Wettbewerbermodelle durch. Insgesamt wurden Preise in acht Fahrzeugkategorien vergeben.
Santiago Sainz, Marketing-Direktor von Ford Spanien, nahm die Auszeichnung Anfang Dezember in Madrid entgegen.

  

By  

Ja
Nein
Nein
07.12.2012 09:00