Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Related Materials
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 In Erinnerung an Ayrton Senna

DATE: Will be calculated from "Release Start Date" field.

BRENTWOOD, England – Am heutigen Donnerstag jährt sich zum 20. Mal der Todestag von Formel 1-Legende Ayrton Senna.
 
Der gebürtige Brasilianer, der seine Karriere seinerzeit in der Formel Ford begann, galt als einer der talentiertesten Rennfahrer aller Zeiten. Er gewann insgesamt 41 Grand Prix-Läufe – fünf davon am Steuer eines McLaren Ford Formel 1-Wagens – bevor er am 1. Mai 1994 bei einem Unfall während des Großen Preis von San Marino ums Leben kam.
 
Erstmals machte Senna 1981 im europäischen Motorsport von sich reden, als er mit dem Van Diemen Team die UK Formula Ford 1600 Championship gewann. Im Folgejahr holte er die britische und europäische Formel Ford 2000 Meisterschaft.
 
In der Formel 1 war Ayrton Senna mit insgesamt 65 Pole-Positions, 41 Siegen bei 161 Starts und drei Weltmeistertiteln der zweiterfolgreichste Pilot aller Zeiten. Seinen letzten Triumph fuhr er 1993 in einem McLaren Ford beim Australien-Grand Prix ein. Es war sein fünfter Sieg in dieser Saison.
 
„Senna hatte dieses außergewöhnliche Talent, auch das letzte bisschen Leistung aus einem Auto herauszuholen“, sagt Gerard Quinn, leitender Manager bei Ford Racing. „Ich erinnere mich, wie er 1993 in strömendem Regen den Großen Preis von Europa in Donington Park gewann. An diesem Tag war er mit dem McLaren Ford einfach atemberaubend.“
„Er war extrem talentiert, enorm ehrgeizig und sehr intelligent – diese Eigenschaften waren schon spürbar, als er, wie so viele andere Formel 1-Fahrer, seine ersten Schritte in der Formel Ford machte. Wir bei Ford Racing sind sehr stolz, mit Ayrton Senna über die Formel Ford verbunden zu sein, wo einst seine Rennfahrerkarriere begann.“
 




  

By  

 
Ja
Ja
Ja
01.05.2014 00:00