Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Related Materials
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 Ford startet die Serienproduktion des neuen Ford Kuga

DATE: Will be calculated from "Release Start Date" field.

VALENCIA, Spanien, 3. Dezember 2012 – Heute beginnt im Ford-Werk in Valencia die Serienproduktion des neuen Ford Kuga, bereits in Kürze wird die neue Generation dieses erfolgreichen Lifestyle-Crossovers in den Autohäusern erhältlich sein.
 
Der dynamisch gestylte neue Ford Kuga bietet eine Auswahl an hochmodernen Motoren und jede Menge innovative Technologien: Dazu zählen beispielsweise die automatisch öffnende Heckklappe mit Fußsensor und der neue intelligente Allrad-Antrieb mit Torque Vectoring Control sowie Ford EcoBoost-Motorentechnologie – die beim neuen Ford Kuga nun erstmals in einem europäischen Ford SUV verfügbar sein wird.
 
Seit der Markteinführung des Ford Kuga im Jahre 2008 hat Ford bereits mehr als 300.000 Exemplare dieses vielseitigen Fahrzeugs verkauft. Die neue Generation läutet jetzt in Europa eine umfassende SUV-Modellpalette von Ford ein. Denn schon bald erfolgt die Ankunft des modernen und kompakten SUV-Einstiegsmodells Ford EcoSport und dem größeren, in den USA bereits sehr erfolgreichen Ford Edge.
 
„Die erste Generation des Ford Kuga war ein erfolgreiches Fahrzeug, das die Kunden schnell in ihr Herz geschlossen haben. Die neue, zweite Generation ist smarter, sparsamer und wird Kunden noch mehr Fahrspaß bieten“, sagte Roelant de Waard, Vice President, Marketing, Sales & Service, Ford of Europe. „Ford ist weltweiter Spezialist in Sachen SUV, diese Expertise möchten wir nun auch in Europa nutzen, den Start macht der neue Ford Kuga“.
 
Ford wird in den kommenden Jahren die globale und insbesondere die nordamerikanische Führungsposition im SUV-Bereich durch die Einführung der Modelle Ford EcoSport und Ford Edge auch in Europa ausbauen. Bis 2016 erwartet Ford, alleine in Europa mehr als eine Million SUVs zu verkaufen, das wäre ein einen Anteil von 10 Prozent aller verkauften Ford Fahrzeuge im europäischen Raum.
Zum Start der neuen Modellgeneration stehen zwei Varianten der beliebten 2,0-Liter-Version des Duratorq TDCi-Vierzylinders zur Wahl. Die 103 kW (140 PS) und 120 kW (163 PS) starken Common-Rail-Turbodiesel können auf Wunsch mit dem modernen Ford PowerShift-Automatikgetriebe mit Doppelkupplungstechnologie kombiniert werden.
 
Darüber hinaus verfügt der neue Ford Kuga über eine Reihe von Fahrer-Assistenzsystemen, dazu zählen der Einpark-Assistent und der Toter-Wenkel-Assistent, der mit einer Warnleuchte im Außenspiegel auf potenzielle Gefahren im nicht sichtbaren Bereich hinweist.
 
Die zweite Generation des Ford Kuga weist ein um 82 Liter größeres Gepäckraumvolumen auf als das aktuelle Modell. Das Mehr an Stauraum lässt sich zudem noch einfacher nutzen: Die Rücksitze falten sich auf Knopfdruck zusammen und geben eine durchgehend ebene Ladefläche frei.
 
Der intelligente Allradantrieb (AWD) des neuen Kuga erkennt Fahrbahnverhältnisse mittels Sensoren – und benötigt dafür gerade mal ein Zwanzigstel der Zeit eines menschlichen Wimpernschlags. Je nach Straßenbedingung verteilt ein leistungsfähiger Bordrechner das Motor-Drehmoment für ein Höchstmaß an Spurtreue und Traktion auf die Antriebsräder. Zugleich optimiert die aktive Fahrdynamikregelung Torque Vectoring Control das Handling und die Fahrzeugkontrolle in Kurven.
 
Die neue Generation des Ford Kuga wird mit dem sprachgesteuerten Konnektivitätsssystem SYNC erhältlich sein. Das System enthält als zusätzliche Funktion den Notruf-Assistenten, der bei einem Unfall automatisch die lokalen Rettungskräfte alarmiert – und zwar in der jeweiligen Landessprache und dank GPS unter Angabe der genauen Fahrzeugposition.
 
Detaillierte Angaben zu Preisen und technischen Spezifikationen des neuen Ford Kuga werden in Kürze veröffentlicht, mit diesen Angaben werden Kunden noch vor Jahresende eine Fahrzeug-Bestellung im Autohaus vornehmen können.
 

  

By  

 
Ja
Ja
Ja
03.12.2012 03:00