Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Related Materials
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 Ford erreicht mehr Privatkunden und baut 2013 Marktführerschaft in Großbritannien aus

DATE: Will be calculated from "Release Start Date" field.

BRENTWOOD, England – Ford hat 2013 seine Marktführerschaft in Großbritannien weiter ausgebaut und ist damit seit 37 Jahren in Folge der nach Verkaufszahlen erfolgreichste Fahrzeughersteller und seit 48 Jahren der erfolgreichste Hersteller von Nutzfahrzeugen auf der Insel.
 
Privatkunden haben wesentlich zu diesem Erfolg beigetragen, da die Verkäufe und der Marktanteil im Einzelhandel 2013 im Vergleich zum Vorjahr angezogen haben.
 
Mark Ovenden, Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer von Ford of Britain, zeigt sich begeistert: „Ford hat sich von jeher dem Ziel verschrieben, seinen britischen Kunden die beste Modellpalette und den besten Kundendienst dank eines unübertroffenen Händlernetzes zu bieten. Unsere langjährige Marktführerschaft ist die eindrucksvolle Bestätigung dieser Strategie.
 
Im Jahr 2013 hat Ford seine Marktführerschaft in einem hart umkämpften Wettbewerbsumfeld durch die Einführung vielfach ausgezeichneter Fahrzeuge und Technologien behauptet. Und auch 2014 werden wir unsere Privat- und Geschäftskunden wieder für uns zu gewinnen wissen, denn wir sind entschlossen, unser Fahrzeugangebot weiter zu verbessern und unseren Kunden in Verkauf und Service in unseren Autohäusern das beste Angebot zu machen.“
 
Nach offiziellen Angaben der britischen Gesellschaft der Fahrzeughersteller und -verkäufer (SMMT) stiegen die Fahrzeugverkaufszahlen in Großbritannien über das gesamte Jahr 2013 gegenüber dem Vorjahr um 10,8 % auf 2.264.737 Zulassungen. Ford verkaufte im vergangenen Jahr in Großbritannien 310.865 Fahrzeuge (gegenüber 281.917 Fahrzeugen im Vorjahr) und erhöhte seinen Anteil im Fahrzeugeinzelhandel im Vergleich zu 2012 um 1,1 Prozentpunkte auf 13,1 %. Damit einher ging ein Anstieg bei den Zulassungen im Einzelhandel von 112.215 im Jahr 2012 auf 141.144 im abgelaufenen Jahr.
 
Auch 2013 war der Ford Fiesta mit 121.929 Zulassungen (Vorjahr: 109.265) wieder das meistverkaufte Fahrzeug in Großbritannien, gefolgt vom Ford Focus, der diese Position 2009 an den Fiesta verloren hatte und von dem 2013 87.350 Fahrzeuge neu zugelassen wurden – im Jahr 2012 waren es 83.115 Fahrzeuge gewesen.
Die Steigerung der Verkaufszahlen und des Marktanteils beim Ford Ka, Ford Fiesta, Ford B-MAX, Ford Focus, Ford C-Max und Ford Kuga im Vergleich zu 2012 bewies, dass Ford mit seiner Modellpalette auch in der Breite stark aufgestellt ist.
 
Der Ford Transit nimmt seit seiner Einführung im Jahr 1965 die Spitzenposition im britischen Nutzfahrzeugmarkt ein und behauptete diese über das gesamte Jahr 2013 unangefochten mit einem Marktanteil von 20,9 %. Die mittelgroßen Ford Nutzfahrzeuge sicherten sich 2013 einen Anteil von 31,3 % (gegenüber 30,7 % im Jahr 2012).
 
Nach den Zulassungszahlen der SMMT für den Monat Dezember stiegen die Verkaufszahlen in Großbritannien gegenüber Dezember 2012 um 23,8 % auf 152.918 Fahrzeuge. Die Verkaufszahlen von Ford stiegen innerhalb dieses Zeitraums von 15.656 auf 19.496 Fahrzeuge, der Marktanteil von Ford wuchs von 12,7 auf 12,8 %. Der Ford Einzelhandelsverkauf wuchs binnen dieses Jahres von 5445 auf 7747 Fahrzeuge, wodurch sich der Marktanteil von Ford in diesem Bereich gegenüber Dezember 2012 um 2,0 Prozentpunkte auf 12,6 % erhöhte.
Der Absatz auf dem britischen Nutzfahrzeugmarkt lag im Dezember mit 33.750 Fahrzeugen 62,5 % höher als im entsprechenden Vorjahresmonat. Die Gesamtverkaufszahlen für Ford Nutzfahrzeuge stiegen von 3328 Fahrzeugen im Dezember 2012 auf 5107 Fahrzeuge im Dezember 2013. Auch bei den mittelgroßen Ford Nutzfahrzeugen, allen voran beim Branchenprimus Ford Transit, konnten Verkaufszahlen (4670 Zulassungen) und Marktanteil (28,1 %) im Dezember gegenüber dem Vergleichsmonat 2012 (2799 Zulassungen, 23,3 % Marktanteil) gesteigert werden.
 

  

By  

Ja
Ja
Ja
08.01.2014 00:00