Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Related Materials
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 Ford erreicht im Vereinigten Königreich im März die Führungsposition bei den Neuzulassungen und steigert im gesamten bisherigen Jahr 2013 sowohl bei Pkws als auch bei Nutzfahrzeugen seine Verkäufe

DATE: Will be calculated from "Release Start Date" field.

BRENTWOOD, England – Ford, der Marktführer im Vereinigten Königreich, steigerte im März und damit auch im gesamten bisherigen Jahresverlauf seinen Pkw- und Nutzfahrzeug-Absatz gegenüber dem Vorjahr.
Fords Umsatz und sein Marktanteil im Einzelhandel sind im März und im bisherigen Jahresverlauf gegenüber 2012 gleichermaßen gestiegen, wobei der Ford Fiesta mehr als doppelt so häufig verkauft wurde wie sein nächster Rivale. Dies ergibt sich aus der offiziellen Statistik der Society of Motor Manufacturers and Traders (SMMT):
 
Höhepunkte im März 2013:
Fords Gesamtabsatz kam auf 66.013 Einheiten, was einen Marktanteil von 14,9 Prozent bedeutet. Der Ford Fiesta ist Spitzenreiter im Gesamtverkauf und im Verkauf an Privatkunden. Ford ist beim Verkauf an Privatkunden seinem nächsten Rivalen mittlerweile um 22,4 Prozent voraus. Auch Fords Nutzfahrzeugverkauf samt dem dazugehörigen Marktanteil sind gegenüber dem Vorjahr gestiegen.
Mark Ovenden, Managing Director Ford of Britain, sagte: „Der umsatzstarke Monat März, in dem wir die Neuzulassungen deutlich steigern konnten, brachte für den UK-Markt insgesamt recht positive Nachrichten, wobei insbesondere die Ford-Verkäufe auf einen neuen Umsatzrekord zusteuern, und dies sowohl im Pkw- als auch im Nutzfahrzeugbereich. Die starke Kundennachfrage seitens der Privatkunden steigert im Vereinigten Königreich dank unserer innovativen und spannenden Modellpalette und unserem hervorragenden Händlernetzwerk auch unseren Marktanteil im äußerst profitablen Privatverkauf.“
 
Mit insgesamt 22.748 Neuzulassungen war der Ford Fiesta im März 2013 auch das bei weitem meistverkaufte Fahrzeug Großbritanniens – und zwar um 6.579 verkaufte Einheiten sowie um 1,7 Prozentpunkte Marktanteil vor seinem nächsten Rivalen. Im bisherigen Jahresverlauf stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 31.695 auf 34.309 Einheiten.
 
Alle Ford-Fahrzeuge, außer den großen, die eine Weile lang in geringeren Mengen zur Verfügung standen, verzeichneten im bisherigen Jahresverlauf eine Umsatz- und Marktanteilsteigerung im Vergleich zum entsprechenden Zeitraum des Jahres 2012. Hierzu zählen Ford Ka, Ford Fiesta, Ford B-MAX, Ford Focus, Ford C-MAX und Ford Kuga.
 
Der Nutzfahrzeugabsatz von Ford stieg im März um 6,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Der Gesamtabsatz von Ford-Nutzfahrzeugen in Großbritannien stieg von 10.534 Einheiten im Vorjahresmonat auf 11.649 im März dieses Jahres, während sich unser Marktanteil in dieser Fahrzeugkategorie im gleichen Zeitraum von 22,0 auf 22,8 Prozent verbesserte.

  

By  

 
Ja
Ja
Ja
09.04.2013 00:00