Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Related Materials
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 Ford behauptet Position am deutschen Markt: Stärkstes erstes Halbjahr im Nutzfahrzeuggeschäft seit 1998

DATE: Will be calculated from "Release Start Date" field.

​KÖLN – Ford blickt in den vergangenen sechs Monaten auf ein äußerst erfolgreiches Nutzfahrzeuggeschäft in Deutschland zurück. Der Kölner Hersteller kann für das erste Halbjahr 2013 bei den Neuzulassungen in diesem Fahrzeugsegment einen Marktanteil von 8,6 Prozent und damit das beste Ergebnis in einem ersten Halbjahr seit 1998 verbuchen. In den ersten sechs Monaten des aktuellen Jahres wurden 11.760 Ford-Nutzfahrzeuge neu zugelassen – ein Minus von 1,1 Prozent. Damit bewegt sich der Hersteller in einer stark rückläufigen Industrie (Minus 7,0 Prozent) etwa auf Vorjahresniveau.

Aber auch bei den Pkw-Zulassungen kann sich Ford weiterhin am Markt durchsetzen und dem allgemeinen Abwärtstrend der Industrie entziehen: Während die Gesamtindustrie mit 282.913 Pkw-Neuzulassungen laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) im Juni auf ein Minus von 4,7 Prozent kommt, konnte Ford mit 20.601 neu zugelassenen Fahrzeugen einen Zuwachs von 8,6 Prozent verzeichnen. Damit kam der Hersteller im vergangenen Monat auf einen Marktanteil von 7,3 Prozent, was einem Plus von 0,9 Prozentpunkten zum Vorjahresmonat entspricht.

Ebenfalls sehr erfolgreich war das erneute gute Abschneiden des Kölner Herstellers im Segment der Privatkunden. So lag der Marktanteil von Ford in dieser relevanten Zielgruppe im Juni bei 7,1 Prozent – ein Plus von 3,4 Prozentpunkten zum Juni 2012.
 
„Mit neuen, attraktiven Produkten im Pkw- und Nutzfahrzeugsegment und einer umfassenden, neuen Vertriebsstrategie ist es uns gelungen, uns erfolgreich gegen den Trend in der Automobilindustrie zu behaupten“, sagte Wolfgang Booms, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der Ford-Werke GmbH.
 
Treiber des Erfolgs war unter anderem der neue Ford Kuga, der seit März 2013 auf dem Markt ist. Im abgelaufenen Monat wurden 2.277 Fahrzeuge des beliebten Modells in Deutschland neu zugelassen. Das sind 29,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, in dem noch die erste Generation des Ford Kuga angeboten wurde.
 
In den vergangenen Monaten feierten darüber hinaus weitere Ford-Modelle Premiere beim deutschen Handel – darunter unter anderem der neue Ford Fiesta und der Fiesta ST. Ford Transit Custom und Ford Tourneo Custom gingen noch Ende 2012 an den Start und überzeugten auch internationale Experten. So wurde der Ford Transit Custom, der für das Segment bis 1,0 Tonnen Zuladung komplett neu entwickelt wurde, von einer Jury aus 24 Fachjournalisten im September 2012 zum „International Van of the Year 2013“ gekürt. Zusätzlich erhielt das leichte Nutzfahrzeug eine 5-Sterne-Topbewertung im Euro NCAP-Crashtest.
 
Doch die Modelloffensive von Ford ist damit noch nicht abgeschlossen: Zum Jahreswechsel startet unter anderem das SUV-Modell Ford EcoSport, ebenso steht Anfang 2014 die europäische Markteinführung des neuen Ford Transit Connect und des kompakten Transporters Ford Transit Courier sowie der entsprechenden Pkw-Varianten Tourneo Connect und Tourneo Courier an.

  

By  

 
Ja
Ja
Ja
04.07.2013 00:00