Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Related Materials
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 Ford auf der AMI Leipzig 2014: Die Produkt-Offensive geht mit Vollgas weiter

DATE: Will be calculated from "Release Start Date" field.

KÖLN / LEIPZIG, 22. Mai 2014 – Deutschland-Premiere für den neuen Ford Focus, Deutschland-Premiere für das Sondermodell Ka Black & White, der Ford Mondeo Vignale, der Ford Tourneo Courier, das Bediensystem Ford SYNC 2 mit Sprachsteuerung und Touchscreen sowie vieles mehr: Ford präsentiert auf der „Auto Mobil International“ (AMI) in Leipzig einen bunten Reigen neuer und attraktiver Produkte (Halle 2, Stand E32). Die bundesweit bedeutendste Automobilausstellung des laufenden Jahres öffnet vom 31. Mai bis 8. Juni ihre Tore auf dem Leipziger Messegelände.
 
Das wichtigste Fahrzeug auf dem Ford-Stand dürfte das derzeit meistgekaufte Auto der Welt sein, der Ford Focus. Mit einem emotionaleren und kraftvolleren Design, mit zahlreichen neuen Fahrer- und Sicherheits-Assistenzsystemen, mit einem sorgsam verbesserten und bedienungsfreundlicher gestalteten Interieur – so richtet sich das Cockpit nun konsequent auf den Fahrer aus und wartet zudem mit deutlich weniger Knöpfen und Schaltern auf – startet diese Baureihe in die zweite Hälfte ihres Produktzyklus. Die Markteinführung dieses Bestsellers in Deutschland ist für das 4. Quartal geplant.
 
Auch bei den Motoren gibt es Änderungen: Neu im Programm sind nun zwei hochmoderne, nochmals sparsamere EcoBoost-Benziner- und TDCi-Turbodiesel-Motoren mit jeweils 1,5 Liter Hubraum, die die Euro 6-Norm erfüllen. Neu ist auch: Die PowerShift-Doppelkupplungs-Automatikgetriebe sowie die konventionellen Automatikgetriebe können nun auch in Kombination mit Lenkrad-Schaltwippen bestellt werden.
 
Vorgeschmack auf das künftige Ford-Flaggschiff: der Mondeo Vignale Concept
Einen Vorgeschmack auf das künftige Ford-Flaggschiff bietet in Leipzig die fünftürige Studie Ford Mondeo Vignale Concept. Die Markteinführung der neuen Mondeo-Baureihe ist für das 4. Quartal 2014 geplant. Auf der AMI wird der neue Ford Mondeo in der besonders exklusiven Premium-Ausstattungslinie Vignale präsentiert, mit der Ford ab 2015 noch oberhalb der Individual-Serie ein einzigartiges Produkterlebnis schaffen will. „Vignale“ kombiniert anspruchsvolles Design mit erstklassiger Material- und Verarbeitungsqualität sowie innovativen Technologie-Angeboten.
 
Der Premium-Anspruch führt im Interieur des Ford Mondeo Vignale Concept zu außergewöhnlichen Detaillösungen. So erstreckt sich zum Beispiel die edle Leder-Vollausstattung weit über die exklusiven, mit „Vignale“-Logos verzierten Sitze hinaus bis zum Lenkrad, den Instrumententräger, die Mittelkonsole, die Armstützen und die obere Hälfte der Tür-Innenverkleidungen, die im unteren Bereich feine Chromleisten und abgesteppte Stoffeinsätze aufweisen. Sowohl die qualitativ hochwertigen Teppiche mit ihren gekettelten Kanten als auch die Einstiegsleisten erzeugen ein Ambiente, das an die traditionelle Handwerkskunst des Automobilbaus erinnert, dieses aber mit modernem Design und zeitgemäßen Materialien verknüpft.
 
Bediensystem Ford SYNC 2 mit Sprachsteuerung und Touchscreen
Im neuen Ford Focus und wenige Monate später im neuen Ford Mondeo feiert das neue Bediensystem Ford SYNC 2 mit Sprachsteuerung und Touchscreen seine Markteinführung. Zu den Besonderheiten von Ford SYNC 2 gehört ein acht Zoll (20,3 Zentimeter) großes, hochauflösendes Touchscreen-Farbdisplay sowie eine Sprachsteuerung der neuesten Generation zum Beispiel für die Audio-, Klima- und Mobiltelefon-Funktionen.
Besonders innovativ ist das Navigationssystem. Es zeichnet sich durch ein Splitscreen-Display mit detaillierten Routenhinweisen, die Ansage von Straßennamen sowie 3D-Darstellungen von Kreuzungen und besonderen Wegmarken aus. Die Eingabe eines neuen Navigationsziels wurde ebenfalls signifikant verbessert. Die Zieladresse muss nicht länger in einzelnen Schritten angesagt werden, sondern kann in einem Satz mitgeteilt werden. Bekannte „Points of Interest“ wie zum Beispiel das Brandenburger Tor oder der Kölner Dom findet das System sogar ohne genaue Adressangabe. Besondere Wegpunkte oder zentrale Verkehrsknoten und Autobahnkreuze zeigt Ford SYNC 2 in einer 3D-Darstellung an.
 
Für die Suche nach einem Restaurant genügt es, die Sprachsteuerung per Knopfdruck zu aktivieren und einfach nur „Ich habe Hunger“ zu sagen. Schon erscheint auf dem Farbdisplay eine Liste jener Restaurants, die sich in der Nähe befinden. Feinschmecker, die etwas mehr Zeit zum Durchstöbern der Auswahl haben, können anhand des integrierten Michelin Travel Guide sogar die kulinarische Ausrichtung vorgeben. Auf Wunsch stellt Ford SYNC 2 für die Tischreservierung eine Telefonverbindung mit dem ausgesuchten Lokal her, bevor es den Weg dorthin weist.
 
Der Ka Black & White – neues Sondermodell
Einen Ausblick auf Anfang 2015 gewährt der Ka Black & White. Das neue Sondermodell basiert auf der Ausstattungslinie Titanium und übernimmt zahlreiche Gestaltungsmerkmale aus dem Ford Ka Individual-Paket „Metall“. Dies bedeutet: Zur serienmäßigen Metallic-Lackierung in Midnight-Schwarz gesellen sich farblich abgestimmte Stoffpolster und ein Lederlenkrad mit speziellen Dekorelementen, die auch auf dem Lederschaltknauf sowie für die Mittelkonsole und den Instrumententräger zum Einsatz kommen. Von außen ist der Ka Black & White unter anderem an 16-Zoll-Leichtmetallrädern mit weißen Dekor-Elementen, einem weiß lackierten Dach sowie einem ebenfalls weiß lackierten Kühlergrill und weiß lackierten Außenspiegeln zu erkennen. Geplante Markteinführung: Frühjahr 2015.
 
Der Ford EcoSport: ein Lifestyle-SUV erobert Deutschland
Gerade erst bei den Vertriebspartnern eingetroffen ist eine weitere Neuheit von Ford, die ebenfalls auf dem Messestand zu sehen ist: Mit dem pfiffigen EcoSport erobert ein ebenso flexibler wie geräumiger Lifestyle-SUV Deutschland und Europa. Der robust im Offroad-Look gestaltete kompakte Fünftürer basiert auf der Grundarchitektur des Ford Fiesta. Für den neuen EcoSport sind drei Motoren – zwei Benziner und ein Diesel – verfügbar: So stehen auf Benziner-Seite der preisgekrönte direkteinspritzende 1,0-Liter-EcoBoost Dreizylinder mit 92 kW (125 PS) sowie ein 1,5 Liter großes Ti-VCT-Triebwerk mit 82 kW (112 PS) und vier Zylindern zur Wahl. Wer Diesel bevorzugt, dem empfiehlt sich der neue 1,5-Liter-TDCi mit 66 kW (90 PS).
Ebenso fortschrittlich geht der neue EcoSport in puncto Schnittstellen-Technologie voran: Er ist bereits mit dem sprachsteuerbaren Multimedia-Konnektivitätssystem Ford SYNC mit AppLink erhältlich. Mit ihm kann der Fahrer ausgewählte Apps seines Smartphones über einfache Sprachbefehle steuern, ohne hierfür die Augen von der Straße oder die Hände vom Lenkrad nehmen zu müssen.
 
Außen kompakt, innen groß: der neue Ford Tourneo Courier
Außen kompakt, innen groß, dabei vorbildlich sparsam und sicher: Diese Merkmale treffen nicht nur auf den EcoSport zu, sondern auch auf den neuen Ford Tourneo Courier. Der komplett neu entwickelte Hochdach-Personentransporter, ebenfalls ein Hingucker auf dem Ford-Messestand, erfüllt die Anforderungen junger Familien und besonders freizeitaktiver Menschen. Bei einer Länge von nur 4,16 Metern wartet er mit einem ausgesprochen üppigen Platz- und Kofferraumangebot für bis zu fünf Personen und ihr Gepäck auf. So fasst das Ladeabteil des Fünfsitzers ein Volumen von über 700 Litern – 60 mehr als seine unmittelbaren Wettbewerber. Hinzu kommt ein exzellenter Einstiegskomfort auch für die hinten Sitzenden, die von den weit öffnenden serienmäßigen Schiebetüren auf beiden Fahrzeugseiten profitieren.
 
Maßstäbe setzt der neue Tourneo Courier auch, wenn es um die Sicherheit der Insassen geht. So zählen erstmals in diesem Segment Kopf-Schulter-Airbags für die vorne Sitzenden sowie ein Reifendruckkontrollsystem zur Serienausstattung, für einen geringen Aufpreis steht sogar ein Knie-Airbag für den Fahrer zur Verfügung. Das optional verfügbare Ford SYNC-System überzeugt mit dem integrierten innovativen Notruf-Assistenten. Er informiert nach einem schweren Unfall automatisch die Rettungskräfte in der jeweiligen Sprache des Landes, in dem sich das Fahrzeug gerade befindet, und teilt dabei auch den genauen Standort mit.
 
Ehrgeizige Produkt- und Technologieoffensive zahlt sich bereits aus
Im September 2012 hatte Ford im Rahmen seiner globalen Strategie „ONE Ford“ eine umfassende Produkt- und Technologieoffensive mit rekordverdächtigen 25 Neuheiten bis 2017 angekündigt. Inzwischen kam man diesem Ziel schon ein sehr gutes Stück näher. So wurden mittlerweile der neue Fiesta, der neue Kuga, der neue B-MAX oder die komplett neu entwickelte Custom-Baureihe mit dem Transit Custom und dem Tourneo Custom auf den Markt gebracht. Die Markteinführung weiterer Baureihen wie Transit Connect/Tourneo Connect, Transit Courier/Tourneo Courier, großer Transit, Focus, Mondeo oder C-MAX Energi stehen entweder unmittelbar bevor oder sind noch für dieses Jahr geplant.
Die ehrgeizige Produkt- und Technologieoffensive zahlt sich bereits aus, denn Ford ist kraftvoll in die ersten vier Monate 2014 gestartet. Von Anfang Januar bis Ende April konnte der Automobilhersteller seinen Marktanteil in Deutschland auf 6,9 Prozent steigern. Dies entspricht gegenüber der Vorjahresperiode einem Zuwachs von 0,8 Prozentpunkten. Damit übernahm Ford klar die Position des am stärksten wachsenden Herstellers aus Deutschland. Großen Anteil an dieser Aufwärtsbewegung hatten der Focus (+24,7 Prozent), der Fiesta (+22,9 Prozent) und der Kuga (+10,8 Prozent).
Ein sehr erfreuliches Bild ergibt sich zudem bei den Nutzfahrzeugen. Die grundlegende Erneuerung und Erweiterung der Produktpalette seit Ende 2012 zahlt sich nun aus: Ford hat in Deutschland im bisherigen Jahresverlauf 8.340 Nutzfahrzeuge verkauft – und damit 11,6 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Dies entspricht einem Nutzfahrzeug-Marktanteil von 8,7 Prozent, das sind 0,2 Prozentunkte mehr als im Vorjahreszeitraum.
 
Ausblick auf weitere Produkt-Höhepunkte
Nicht auf der AMI zu sehen ist der C-MAX Energi. Der erste europäische Ford mit Plug-in-Hybrid-Antrieb steht ebenso vor seiner Markteinführung (3. Quartal 2014) wie das neue SUV-Topmodell Ford Edge (2015). Vermutlich nochmals sehnsüchtiger fiebern die Fans dem neuen Mustang entgegen. Die jüngste Generation des ikonischen Sportwagens kommt ebenfalls 2015 erstmals auch offiziell nach Europa – also gut 50 Jahre nach dem Produktionsanlauf der legendären Baureihe. Angekündigt sind zwei Modellvarianten. Dabei vereinen sowohl die Fastback- als auch die Convertible-Version Fahrleistungen auf höchstem Level mit einem besonderen Maß an Qualität und der einzigartigen Historie dieses „Pony Car“. Neben einem klassischen 5,0-Liter-V8 modernster Ausprägung stellt Ford für den Mustang auch einen eigens entwickelten EcoBoost-Turbovierzylinder mit 2,3 Liter Hubraum zur Wahl.
 

  

By  

 
Ja
Ja
Ja
22.05.2014 00:00