Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Related Materials
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 Ford Fiesta ist Europas meistverkaufter Kleinwagen im ersten Quartal 2013

DATE: Will be calculated from "Release Start Date" field.

KÖLN, Deutschland – Der Ford Fiesta war in den ersten drei Monaten dieses Jahres der meistverkaufte Kleinwagen in Europa, wie die jüngsten Zahlen des weltweit führenden Anbieters von Automobildaten und –informationen, JATO Dynamics, zeigen.*
 
Die Kunden in Europa kauften im ersten Quartal 2013 alle 100 Sekunden ein Modell des neuen Fiesta – 41.600 waren es allein im März und insgesamt 77.800 in den ersten drei Monaten dieses Jahres. Das sind 14.000 Einheiten mehr als bei seinem stärksten Konkurrenten, so die Zahlen von JATO.
 
Stoßstange an Stoßstange geparkt würden die im ersten Quartal verkauften Fiesta-Modelle der Länge von 770 Runden einer 400-Meter-Laufbahn entsprechen.
 
„Daraus lässt sich leicht erkennen, dass der neue Fiesta den Nerv der Kleinwagen-Kunden in Europa getroffen hat, denn die Fahrzeuge gehen aus den Autohäusern weg wie warme Semmeln“, meinte Roelant de Waard, Vizepräsident für die Bereiche Marketing, Sales and Service, Ford of Europe. „Der Kleinwagen-Markt ist momentan so hart umkämpft wie nie zuvor. Der neue Fiesta gewinnt durch die Kraft seines Designs, seiner Technologie und seiner Fahrdynamik stetig neue Kunden und einen kontinuierlich wachsenden Marktanteil im Privatkundengeschäft.“ Letzterer ist im März in seinem Segment um 1,2 Prozentpunkte gestiegen**. Weiterhin sind auch die Bestelleingänge im ersten Quartal verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 8 Prozent gestiegen.
Der neue Fiesta bietet eine Auswahl von sieben Motorisierungen, deren CO2-Ausstoß geringer als 100 g/km ist***, darunter auch den 1,0-Liter EcoBoost-Motor, der 2012 zum „International Engine of the Year“ gewählt wurde. Ein Viertel aller Fiesta-Modelle, die in diesem Jahr in Europa verkauft wurden, waren mit dem 1,0-Liter-EcoBoost ausgestattet.
 
Der neue Fiesta verfügt außerdem über eine neugestaltete, dynamische Außen- und Innenausstattung mit hochwertigem Design, feinster Verarbeitung und hervorragender Ergonomie. Zudem ist er mit dem Ford MyKey-System ausgestattet, das es Eltern ermöglicht, Begrenzungen für junge Fahrer einzuprogrammieren und somit die Fahrsicherheit zu erhöhen.
 
Eine weitere Neuheit beim Fiesta ist das sprachgesteuerte Konnektivitätssystem Ford SYNC, das auch über einen Notruf-Assistenten verfügt. Dieser kann bei einem Unfall den lokalen Rettungsdienst in derjenigen von 26 Sprachen alarmieren, die am Unfallort gesprochen wird. Dadurch werden eventuelle Missverständnisse in der Notfallkommunikation weitestgehend ausgeschlossen. Sechzig Prozent der neuen Fiesta-Modelle, die in den ersten vier Monaten des Jahres bestellt wurden, sind mit diesem System ausgestattet, das vom Euro NCAP Advanced ausgezeichnet wurde,
 
Die beliebteste Farbe ist momentan Frozen White, welches von 23 Prozent der Kunden ausgewählt wurde – was in Griechenland einen Anstieg von 40 Prozent darstellt – gefolgt von Panther Black und Moondust Silver. Fünfundfünfzig Prozent aller Fiesta-Kunden haben für den Innenraum den Farbton Charcoal Black gewählt, einschließlich 84 Prozent aller Kunden aus dem Vereinigten Königreich.
Zu Beginn des Jahres wurde der Fiesta von Polk, dem führendem Anbieter für Automobil- und Marktinformationen, mit 723.130 Neuzulassungen als weltweit meistverkaufter Kleinwagen des Jahres 2012 ermittelt. In demselben Jahr war er laut JATO Dynamics mit insgesamt 306.405 verkauften Modellen auch der meistverkaufte Kleinwagen in Europa.
 
* Die Ergebnisse von JATO Dynamics basieren auf Informationen, die von JATO Consult, dem Consulting Service des Unternehmens, zur Verfügung gestellt wurden. Die Zahlen werden aus 30 europäischen Ländern geliefert. Mehr Informationen finden Sie unter www.jato.com.
 
** 19 europäische Märkte, die von Ford beobachtet werden; das Wachstum ist der Branche angepasst
*** Der angegebene Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen wurden gemäß der technischen Anforderungen und Angaben der Europäischen Verordnung (EG) 715/2007 in der aktuellen Fassung gemessen. Die Ergebnisse können sich von den Kraftstoffverbrauchs- und Emissionswerten in anderen Regionen der Welt wegen der unterschiedlichen Fahrzyklen und Rahmenbedingungen, die in diesen Märkten gebraucht werden, geringfügig unterscheiden.

  

By  

 
Ja
Ja
Ja
21.05.2013 05:00