Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Related Materials
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 Ford-Fan Hirvonen und sein Fiesta RS WRC wiedervereint für die World Rally Championship 2014

DATE: Will be calculated from "Release Start Date" field.

BRENTWOOD, England – Der frühere Rennfahrer aus dem Ford World Rally Team, Mikko Hirvonen, kommt 2014 wieder hinter das Steuer eines Fiesta RS WRC, nachdem er sich mit M-Sport über die vertraglichen Einzelheiten geeinigt hat.
 
Hirvonen hat bereits 14 WRC-Events mit seinem Ford gewonnen. In den 13 Etappen der nächsten Meisterschaft wird er zusammen mit dem talentierten Youngster Elfyn Evans im mit einem neuen Look versehenen M-Sport-Team antreten.
 
Die Nachricht von Hirvonens Rückkehr wird viele Rallye-Fans glücklich machen. Der Fliegende Finne hatte  seine WRC-Karriere 2003bei Ford und M-Sport begonnen, und er blieb den Blue-Oval-Autos acht Jahre lang treu.
 
Es war vor allem Hirvonens Verdienst, dass sich Ford sowohl 2006 als auch 2007 den Hersteller-Titel sichern konnte. Bei vier verschiedenen Gelegenheiten wurde Hirvonen Zweitplatzierter in der Fahrerwertung und 2009 verpasste er den Titel um nur einen einzigen Punkt. Seit er M-Sport 2012 verlassen hat, sind er und sein Beifahrer Jarmo Lehtinen bei der M-Sport-Familie als beliebtes und erfolgreiches Duo in Erinnerung geblieben, und ihre Heimkehr in der anstehenden Saison wird auf echte Begeisterung stoßen.
 
„Mich wieder an das Steuer eines Ford Fiesta RS WRC zu setzen, löst bei mir echte Heimatgefühle aus“, sagt Hirvonen. „Die letzten zwei Jahre waren für mich und Jarmo wirklich gut. Aber obwohl wir viele schöne Erinnerungen an diese Zeit behalten werden, haben wir nicht gerade das erreicht, was wir uns vorgenommen hatten. Zu M-Sport zurückzukehren ist eine gute Gelegenheit zu einem Neustart in einem Auto, in dem wir es wirklich mit den anderen aufnehmen können. Wir sind motiviert, uns den Sieg zu holen, und wir befinden uns in der bestmöglichen Lage, um das zu schaffen.
 
„Es gibt durchaus ein paar Rallyes, die wir uns als Ziel vorgenommen haben. Uns ist klar, dass der Fiesta auf jedem Boden mithalten kann, aber Schweden und Finnland sind zwei Rallyes, die ich besonders mag. Letztendlich möchte in der Lage sein, mich durch die ganze Saison erfolgreich durchzukämpfen. Ich möchte um die Meisterschaft mitspielen, und mit M-Sport können wir dies erreichen.“
Elfyn Evans aus Wales ist ein junges Nachwuchstalent und wird sich hinter das Steuer des anderen Fiesta RS WRC von M-Sport setzen.
Seine Karriere bei Ford und M-Sport startete der Youngster im Jahr 2007, als er die Ford Fiesta SportTrophy sowohl im Vereinigten Königreich als auch in Irland gewann. Als er vom Ford Fiesta ST zum weltweit erfolgreichen Ford Fiesta R2 wechselte, dauerte es nicht mehr lange, bevor er sich einen Stammplatz in der WRC gesichert hatte. Er gewann den FIA WRC Academy Cup 2012 mit einer dominanten Vorstellung sowohl auf Schotter als auch auf Asphalt. In der WRC-2-Klasse folgten dann bald auch ein paar geniale Leistungen am Steuer des Ford Fiesta R5.
„Es ist ein echt fantastisches Gefühl, zu wissen, dass ich kommendes Jahr während der ganzen Saison einen WRC fahren werde“, sagt Evans. „Das vergangene Jahr war für uns ein echtes Jahr der Weiterentwicklung, und ich freue mich, zusammen mit meinem Beifahrer Dan Barritt den nächsten Schritt in meiner Karriere machen zu können und in unserem Team aufzusteigen. Das Beste an diesem Programm ist, das es uns viel Zeit verschafft. Das gesamte Team steht hinter uns, und wir haben einen langfristigen Plan, um dorthin zu gelangen, wo wir alle letztendlich hin möchten. Aber das ist nur der erste Schritt. Vielen Dank an Malcolm [Wilson] und an M-Sport, die mir das alles ermöglicht haben und an mich geglaubt haben.“
Laut Malcolm Wilson, dem Geschäftsführer von M-Sport, sind Hirvonen und Evans die perfekte Mischung von Jugend und Erfahrung. Er fügt noch hinzu: „Mikko war schon immer ein sehr beliebtes Teammitglied. Bisher hat er sehr gute Leistungen hinbekommen, und darüber hinaus hat er auf zahlreichen Events des kommenden Jahres gute Siegchancen. Wir alle wissen, was er am Steuer eines Fiesta leisten kann, und er ist immer noch sehr ehrgeizig und entschlossen, sich den Sieg zu krallen.“
„Zudem freue ich mich, Ihnen mitteilen zu können, dass sich Elfyn in den zweiten Fiesta RS WRC von M-Sport setzen wird. Er wird Mikkos Partner werden. Ich bin überzeugt, dass er für diese Chance bereit ist. Im Verlauf der Saison hat er gezeigt, dass er sowohl über die nötige Belastbarkeit als auch über die erforderliche geistige Flexibilität verfügt, um von ihm lernen zu können und zur selben Zeit ein paar sehr starke Ergebnisse zu erzielen. Ich freue mich bereits darauf, zu sehen, wie er sich weiterentwickelt. Obwohl wir in dieser Saison keine Siege von ihm erwarten, könnte uns sein Talent durchaus ein paar Überraschungen bescheren. Wir haben einen langfristigen Plan für Elfyn und Dan, und das ist erst der erste Schritt auf dem Weg zum Erfolg bei dieser Meisterschaft.“

  

By  

 
Ja
Ja
Ja
18.12.2013 00:00