Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Related Materials
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 Fiesta RS WRC im neuen Look bereit für Finnland-Premiere

DATE: Will be calculated from "Release Start Date" field.

​BRENTWOOD, England – Die Ford Fiesta RS WRC des M-Sport World Rally Teams werden in dieser Woche im neuen Look präsentiert, wenn Mikko Hirvonen und Elfyn Evans die Hochgeschwindigkeitswaldetappen der 64. Neste Oil Rally Finland fahren.
 
Finnland gilt als Heimat des Rallyesports, daher gibt es vermutlich keine bessere Kulisse für die Premiere des lang erwarteten Facelifts des Fiesta und die M-Sport-Crew wird sich bemühen, die Enthüllung mit einer ähnlich spektakulären Leistung zu feiern.
 
Das World Rally Car im neuen Look basiert auf der Serienversion des Ford Fiesta ST – dem schnellsten jemals von Ford produzierten Fiesta, der modernes Design mit der hochmodernen EcoBoost-Technologie vereint. Das neue WRC-Modell unterstreicht auch die wertvolle technische Unterstützung, die M-Sport weiterhin von der Ford Motor Company erhält.
 
Gerard Quinn, Leiter von Ford Racing in Europa: „Ford und M-Sport pflegen weiterhin eine enge Zusammenarbeit und es ist großartig zu sehen, dass sich dies im überarbeiteten Ford Fiesta RS WRC widerspiegelt.“
„Der Ford Fiesta ST hat seit seiner Markteinführung im letzten Jahr große Erfolge gefeiert und viel Anerkennung erfahren. Es ist toll, dass die Zusammenarbeit von M-Sport mit dem Ford Design-Team dazu geführt hat, das unser neuestes Serienmodell neben unserer hochmodernen EcoBoost-Technologie bei der FIA Rallye-Weltmeisterschaft vertreten ist.“
 
Die Neste Oil Rally Finland ist eine der beliebtesten und anspruchsvollsten Veranstaltungen der FIA World Rally Championship (WRC). Auf den schnellen Etappen muss jeder Erfolg hart erkämpft werden. Die Strecken sind mörderisch schnell und präzises Fahren sowie ein exakter Aufschrieb sind essenziell.
 
Die Hochgeschwindigkeitsgeraden sind durchsetzt mit einer Reihe von Sprüngen, daher wissen die Fahrer ein gutes Fahrzeug Set-up und gutes Handling besonders zu schätzen. Uneinsehbare Kuppen verdecken knifflige Kurven und Entscheidungen in Sekundenbruchteilen können den Unterschied machen, wenn die Crews ihre Fahrzeuge für Absprung und Landung richtig positionieren wollen.
 
Fiesta-Pilot Mikko Hirvonen, der vor heimischem Publikum antritt, sagte: „Wir Finnen sind sehr stolz auf diese Veranstaltung – ihre Geschichte und ihre Tradition – und wir möchten alle wieder einen finnischen Fahrer ganz oben auf dem Treppchen sehen.“
 
„Ich wäre sehr gerne dieser Finne, aber wir wissen, dass dies eine hart umkämpfte Rallye mit einer sehr starken Konkurrenz ist. Ich würde gerne gewinnen, aber wenn ich auf einem Platz auf dem Podium lande, wäre ich dennoch sehr glücklich über das Ergebnis.“
 
„Wenn die Rallye gut läuft, dann gibt es keinen Grund, warum wir nicht um den Sieg kämpfen sollten, aber man muss bereits in der allerersten Kurve vorne dabei sein. Der Schlüssel dazu ist Selbstvertrauen. Die Etappen sind so schnell und technisch mit vielen versteckten Kurven über Kuppen und man muss während des gesamten Wochenendes voll konzentriert sein.“
 
Team-Kollege Elfyn Evans fügt hinzu: „Kenntnisse und Erfahrung sind bei jeder Rallye wichtig, aber hier gilt dies ganz besonders, da man die Kuppen ganz genau überfahren muss. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit bedeutet ist der Grat zwischen einer guten Zeit und dem Überschreiten des Limits besonders schmal. Aber wenn wir uns entspannen und unserer Rallye fahren, glaube ich, dass wir auf gutem Wege zu einem weiteren positiven Ergebnis sind.“

  

By  

Ja
Ja
Ja
Ja
30.07.2014 05:00