Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Thomas Schaffner und Thomas Zündorf, beide Cotarko

 

 

Related Materials
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 Eine Idee weiter mit Henry Ford: Vierte Etappe der Staffelfahrt

DATE: Will be calculated from "Release Start Date" field.

Eine Idee weiter mit Henry Ford
Staffelfahrt von Köln nach Aachen
 
4. Etappe: Rheinische Tagebau-Dörfer
Ein bisschen Nostalgie prägte diese Etappe von der Visteon-Zentrale nach Kerpen-Manheim. Dieser kleine Ort ist ein typisches Dorf in der weiten Landschaft des Rhein-Erftkreises, umgeben von Getreide- und Rübenfeldern: Es besteht aus hübschen Häusern mit gepflegten Gärten, aus ihrer Mitte ragt der neogotische Kirchturm. Doch fern am Horizont sind die Schaufeln riesiger Bagger zu sehen, die im Tagebau die Braunkohle aus der Erde fördern. Diese gewaltigen Anlagen werden in einigen Jahren bis auf das Gebiet von Manheim vordringen, dann wird hier kein Haus mehr stehen. 1.600 Menschen sind von der Umsiedlung betroffen.
 
Darunter auch der Ford Servicebetrieb von Udo Irnich, der mit seiner gesamten Firma nach Neu-Manheim umsiedeln wird und bei welchem die Teilnehmer der Staffelfahrt Station machten. Sein Vater Rolf Irnich hatte die Werkstatt 1967 aufgebaut. Der 72-jährige arbeitet noch heute mit und hat länger gebraucht, um sich mit dem Umzug seines Lebenswerks abzufinden: „Ich weiß nicht, ob das Sinn macht, aber ich habe damit abgeschlossen.“ Sohn Udo präsentiert die Pläne für das neue Autohaus und sieht durchaus die Chancen des Neubeginns: Der Schauraum wird repräsentativer, und eine Direktannahme wird eingerichtet. Udo Irnich ist positiv gestimmt: „Ich werde jeden Kunden mitnehmen und neue bekommen, denn der neue Betrieb liegt sehr günstig.“
 
Mit umziehen wird auch das wunderschöne Ford A-Modell der Irnichs mit Baujahr 1931, das im Schauraum zu sehen ist. Zu ihm gesellte sich der Oldie der Staffelfahrt, ein Ford Taunus 17 M, Baujahr 1962. Sein Fahrer, Cotarko-Mitarbeiter Thomas Schaffner, stammt aus der Gegend und begann seine berufliche Laufbahn im Tagebau. Am Steuer des aktuellen Modells der Etappe – eines Ford Galaxy – saß Thomas Zündorf, ebenfalls bei Cotarko tätig. „Dieses Auto ist wirklich ein Raumwunder“, so Zündorf – worauf Schaffner anmerkte, dass man auch im Ford Taunus 17M P3 den Hut auflassen könne, sofern man denn einen trage: Das Chrom am Armaturenbrett, das große Lenkrad mit dem Kölner Wappen in der Mitte, die Rundumsicht, das originelle Design, die Details an diesem Klassiker gefielen dem 52-Jährigen. „Und er ist sehr angenehm zu fahren, man gewöhnt sich ganz schnell daran.“
Wolfgang Laufer von Classic Cars, der die Tour begleitete, hatte zu Beginn der Etappe den Taunus-Zeitgeist erklärt: „Es war Wirtschaftswunder, und die Leute wollten mit dem Auto nach Italien fahren und brauchten einen großen Kofferraum und einen zugkräftigen Motor, um über die Alpen zu kommen.“ Die „Linie der Vernunft“ mit dem extravaganten aerodynamischen Design, wurde entgegen vieler Vorhersagen Verkaufsschlager. 
 
Und so steht der Ford Taunus als eines von vielen Beispielen für den unternehmerischen Weitblick von Henry Ford, der sich in dem Zitat spiegelt: „Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt, schnellere Pferde.“ Thomas Schaffner gefällt dieses Statement des Unternehmensgründers, dessen 150: Geburtstag am 30. Juli sich mit jeder Etappe weiter nähert. Thomas Zündorf schätzt die selbstkritischeren Töne von Henry Ford: „Unsere Fehlschläge sind oft erfolgreicher als unsere Erfolge.“ Beim Blick auf die Fahrzeug-Parade brachte es Senior Rolf Irnich dann ganz einfach auf den Punkt: „Ford baute und baut einfach gute Autos.“
 
Die fünfte Etappe der Staffelfahrt führt am 17. Juli von Kerpen-Manheim zum Tagebau Inden. 
 
Mehr Informationen über die 4. Etappe, die gefahrenen Autos, über die Locations sowie über die gesamte Henry Ford Staffelfahrt finden Sie hier. 
 
Mehr über Henry Ford, die Familie Ford und das gesamte Unternehmen finden Sie in englischer Sprache hier.       
Microsoft Silverlight beziehenMedia Web Part

  

By  

Ja
Ja
Ja
15.07.2013 02:00