Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Related Materials
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 Ein Formel Ford Rennwagen wird auf der Autosport International Racing Car Show ausgestellt

DATE: Will be calculated from "Release Start Date" field.

BRENTWOOD, England – Die Saison 2014 startet diese Woche mit Vollgas für die Formel Ford, denn am Donnerstag beginnt die Autosport International Racing Car Show im NEC in Birmingham.
Die Besucher des Ford-Standes (2720, in Halle 7) werden einem EcoBoost- angetriebenen Formel Ford Rennwagen ganz nahe kommen können. Außerdem werden die Mitarbeiter der Meisterschaft den Besuchern für Fragen zur kommenden Saison zur Verfügung stehen und beraten auch künftige Teilnehmer und ihre Teams bezüglich der Autos und der darin verbauten Technik.
 
Das Formel Ford Fahrgestell wird in Verbindung mit dem EcoBoost-angetriebenen Radical Rennwagen am Ford-Stand bewundernde Blicke auf sich ziehen.
 
„Einige unserer Teams sind gern bereit, den Besuchern etwas von Ihren Plänen für die kommende Saison in der Formel Ford mitzuteilen“, sagte Sam Roach, der Championship Manager von RacingLine. „Außerdem freuen wir uns auf das Treffen mit künftigen Konkurrenten, mit denen wir uns über das Budget, die Tests und die außergewöhnliche Saison austauschen werden, die uns erwartet.“
 
Die Dunlop MSA Formula Ford Championship of Great Britain wird aus 30 Rennen bestehen – drei 20-Minuten-Rennen bei jedem der 10 BTCC Meetings der Saison. Das ganze wird im Fernsehen auf ITV4 live übertragen, und anschließend gibt es noch eine Sendung, die die Highlights des Wettbewerbs zusammenfasst. Zusätzlich bietet die Formel Ford außerdem vor dem Rennen noch zwei exklusive Wettbewerbe im Zeitfahren sowie ein 20-minütiges Qualifying.
 
Das Preisgeld von £30.000,- ist nicht die einzige Neuheit des Jahres 2014. Ab dieser Saison wird im jeweils zweiten Rennen des Wochenendes in umgekehrter Reihenfolge gefahren. Dies hebt die Formel Ford bei den Rennregeln auf das Niveau der großen internationalen Formelserien. Wichtig ist dabei, dass die technischen Vorschriften weitgehend unverändert blieben.
Die Eröffnungsrunden in Brands Hatch sind für das Osterwochenende (29./30. März) geplant.

  

By  

 
Ja
Ja
Ja
14.01.2014 00:00