Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Related Materials
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 Eco Driving Challenge: Mit dem Ford Fiesta quer durch Großbritannien

DATE: Will be calculated from "Release Start Date" field.

​BRENTWOOD, England – Teams von Universitäten aus England, Schottland und Wales haben diese Woche die erste „Formula Student Diesel Eco Driving Challenge“ in Angriff genommen – mit dem beliebtesten Auto Großbritanniens: dem Ford Fiesta.

Die Studierenden der Ingenieurswissenschaften fahren 1.701 Meilen (ca. 2.740 Kilometer) quer durch Großbritannien. Wem dies mit dem geringsten Kraftstoffverbrauch gelingt, wird am Ende zum sparsamsten Fahrer des Landes gekürt.

An der dreitägigen Spritspar-Rallye, die gemeinsam von der Formula Student und Bosch veranstaltet wird, nehmen insgesamt 46 britische Universitäten teil.
Den Startschuss für den Wettbewerb gab am Dienstag Matthew Hancock, der britische Staatssekretär für Fortbildung und Qualifikation, an der Institution of Mechical Engineers in Westminster, London.

Die Route der Eco Driving Challange führt im Zickzackkurs durch England, Wales und Schottland, wobei jede Etappe eine Universität als Endpunkt hat. Das Ziel, die Universität Aberdeen, soll am Freitag, den 21. Juni erreicht werden.

Bei dem Fahrzeug, mit dem die Studierenden von Campus zu Campus unterwegs sind, handelt es sich um einen silbernen Ford Fiesta Viertürer mit dem in Dagenham gebauten 1,5-Liter-TDCi-Dieselmotor. Das Triebwerk verfügt über Common Rail Injektoren von Bosch und eine Hochdruck-Kraftstoffpumpe. Ein spezielles System dokumentiert Fahrweise und Kraftstoffeffizienz der einzelnen Team, wobei die besten Leistungen in den drei Kategorien Stadtverkehr, Landstraße und Autobahn ermittelt werden.

Auf den einzelnen Streckenabschnitten zwischen den Universitäten müssen Distanzen zwischen drei und mehr als 100 Meilen (5 bis 160 Kilometer) zurückgelegt werden, die angelegten Kriterien für die Ermittlung der Fahrökonomie sind jedoch für alle Teams gleich.

Lewis Morgan, der für die Universität Southampton dabei ist, fährt eine der längsten Etappen, vom Campus in Southampton zur Universität Exeter. Morgan gehört außerdem zu den 100 Stipendiaten des „Ford Blue Oval Scholarship“-Programms in Großbritannien. „Ich hatte das Glück, im Mai einige der Ingenieure aus der Dieselmotorenentwicklung von Ford in Dunton persönlich kennenzulernen“, berichtet er. „Deshalb freue ich mich umso mehr, nun mit dem Ford Fiesta an diesem Wettbewerb teilzunehmen.“

Die Studierenden der „Formula Student Diesel Eco Driving Challenge“ nehmen alle auch an der Formula Student 2013 teil. Die Wettbwerbe finden vom 4. bis 7. Juli 2013 auf der Rennstrecke in Silverstone statt.

  

By  

 
Ja
Ja
Ja
20.06.2013 04:00