Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Related Materials
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 Doppelter Podiumserfolg für Ford beim World RX-Rennen in Finnland

DATE: Will be calculated from "Release Start Date" field.

KOUVOLA, Finnland – Die Teamkollegen Andreas Bakkerud und Reinis Nitiss vom Rennsport-Team Ford Olsbergs MSE beendeten das regennasse World RX-Rennen in Finnland, den vierten Lauf zur von Monster Energy präsentierten FIA Rallycross-Weltmeisterschaft, auf dem zweiten bzw. dritten Platz.
 
Eine geschätzte Zahl von 15.000 Zuschauern wollte am Wochenende erleben, wie sich 24 Supercars packende Duelle beim Rallycross-Lauf im finnischen Kouvola lieferten, der als eine der technisch anspruchsvollsten Prüfungen im Rallyesportkalender gilt. Durch starke Regenfälle waren die Fahrer zusätzlich gefordert, da sie sich dadurch mit einem heimtückisch rutschigen Kurs auseinanderzusetzen hatten.
 
Der Zweitplatzierte Bakkerud, der jetzt auch im Gesamtklassement den zweiten Platz belegt, äußerte sich danach folgendermaßen: „Durch den Regen ist heute alles noch viel schwieriger gewesen. Unter diesen Bedingungen ist es unmöglich zu sehen, was hinter einem vorgeht, aber das Problem hatten ja alle, also muss man halt damit leben. Ich glaube, Reinis [Nitiss] und ich haben an diesem Wochenende ordentlich Tempo gemacht, und das ist natürlich auch wichtig für das WM-Klassement. Ich war Zweiter in Portugal, Erster in Lydden Hill und hier jetzt Zweiter, also kann ich in Schweden vielleicht wieder ganz oben stehen!“
 
Trotz der widrigen Bedingungen erwies sich Nitiss in seinem Fiesta Supercar auch bei dieser Regenschlacht wieder als einer der glänzendsten jungen Nachwuchsfahrer der Rallycross-Weltmeisterschaft. Zum vierten Mal in dieser Saison gewann der 18-Jährige das Halbfinalrennen und wurde erst kurz vor dem Ziel von seinem Teamkollegen Bakkerud überholt. „Das war ein unglaubliches Wochenende, ich bin so glücklich“, strahlte Nitriss übers ganze Gesicht, der seine Führung in der WM-Wertung um weitere 14 Punkte ausgebaut hat.
 
Doch für die Mannschaften der Rallycross-Weltmeisterschaft bleibt kaum Zeit zum Ausruhen, denn der fünfte Weltmeisterschaftslauf, das „Volkswagen World RX of Sweden“, steigt bereits am kommenden Wochenende (5. - 6. Juli) im schwedischen Höljes.
 
Fahrerwertung
1. Reinis Nitiss  96 Punkte
2. Andreas Bakkerud 82 Punkte
3. Petter Solberg  80 Punkte
4. Topi Heikkinen  74 Punkte
5. Anton Marklund  61 Punkte

Teamwertung
 
1. Ford Olsbergs MSE   178 Punkte
2. Volkswagen Marklund   135 Punkte
3. Team Peugeot-Hansen   96 Punkte
4. PSRX     92 Punkte
5. Monster Energy World RX Team 33 Punkte
6. Albatec Racing    14 Punkte

  

By  

Nein
Ja
Ja
Ja
01.07.2014 00:00