Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Related Materials
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 Der neue Ford Focus: Premiere auf Mobile World Congress mit Ford SYNC 2 und innovativen Assistenzsystemen

DATE: Will be calculated from "Release Start Date" field.

KÖLN / BARCELONA (E)  – Weltpremiere auf dem Mobile World Congress in Barcelona: Der neue Ford Focus tritt erstmals vor die Öffentlichkeit. Der Bestseller überzeugt mit zahlreichen umfassenden Neuerungen und innovativen Technologien, die den Autofahrer-Alltag noch komfortabler gestalten. Hierzu zählt auch das Multimedia-Konnektivitätssystem Ford SYNC 2 mit verbesserter Sprachsteuerung, das in der jüngsten Generation des global erfolgreichen Mittelklasse-Modells sein Europadebüt feiert.
 
Zu den Besonderheiten von Ford SYNC 2 gehört ein acht Zoll großes, hochauflösendes Touchscreen-Farbdisplay sowie eine weiter verbesserte Sprachsteuerung zum Beispiel für die Audio-, Klima- und Mobiltelefon-Funktionen. Als besonders fortschrittlich erweist sich dabei auch das Navigationssystem. Es zeichnet sich durch ein Splitscreen-Display mit detaillierten Routenhinweisen, die Ansage von Straßennamen sowie 3D-Darstellungen von Kreuzungen und besonderen Wegmarken aus. Darüber hinaus verfügt das Navigations-system über den praktischen MICHELIN Travel Guide sowie den MICHELIN Green Guide.
Weltweit sind heute bereits mehr als acht Millionen Autos mit SYNC der ersten Generation ausgestattet. Dank Ford SYNC 2 fällt es dem Fahrer oder der Fahrerin jetzt noch leichter, mit kurzen Sprachbefehlen neue Navigationsziele einzugeben oder auch das persönliche Lieblingslied abspielen zu lassen. Für die Suche nach einem Restaurant genügt es bei-spielsweise, die Sprachsteuerung per Knopfdruck zu aktivieren und einfach nur „Ich habe Hunger“ zu sagen.
 
Der Ford Focus – derzeit das meistgekaufte Auto der Welt* – startet darüber hinaus mit einem emotionaleren und kraftvolleren Design, einem sorgsam verbesserten und bedie-nungsfreundlicher gestalteten Interieur, zahlreichen neuen Fahrer- und Sicherheits-Assistenzsystemen sowie neuen, nochmals sparsameren und abgasärmeren Euro 6-Benziner- und Dieselmotorisierungen in die zweite Hälfte seines Modellzyklus.
 
„Es hat uns nicht gereicht, das derzeit erfolgreichste Auto der Welt anzubieten“, betont Stephen Odell, Präsident von Ford Europa, im Mittleren Osten und Afrika. „Wir wollen unsere Kunden mit einer überzeugenden neuen Version des Ford Focus begeistern. Der neue Focus verfügt über zahlreiche fortschrittliche Technologielösungen und ein intuitives Bedienkonzept. Diese ermöglichen es dem Fahrer, mehr Funktionen als jemals zuvor wahlweise über den hochauflösendem Touchscreen oder mit Hilfe der nochmals verbesserten Sprachsteuerung zu bedienen – ohne dass er dabei vom Verkehrsgeschehen abgelenkt wird.“
 
Fortschrittlicher Einpark-Assistent mit erweiterter Funktion
Neu in dieser Modellreihe, aber auch für Ford ganz generell ist der hochmoderne Einpark-Assistent mit erweiterter Funktion. Diese weiterentwickelte Version des erfolgreichen Einpark-Assistenten kann das Auto jetzt auch in Parkboxen lenken, die quer zur Fahrtrichtung liegen – per Knopfdruck. Der Fahrer muss nur noch das Gas- und Bremspedal des Autos steuern. War dies in der bisherigen Ford Focus-Generation dank eines Ultraschall-systems bereits für Parklücken entlang der Straße möglich, so erlaubt der Einsatz zweier neuer Sensoren im Fahrzeugheck nun diese maßgebliche Funktionserweiterung.
 
Die moderne Sensorik des neuen Ford Focus leistet aber auch hilfreiche Dienste, wenn der Fahrer unübersichtliche Parklücken verlassen will. So weist das innovative „Cross-Traffic Alert“-System über eine dreistufige Alarmfunktion zum Beispiel auf andere Verkehrsteilneh-mer hin, die sich in einem Bereich von 40 Metern links und rechts des Fahrzeughecks nähern. Parallel hierzu bietet die Funktionalität des „Auspark-Assistenten“ („Pull-out Assist“) sinnvolle Unterstützung: Er dirigiert den Wagen je nach Fahrerwunsch nach links oder rechts aus engen Parklücken heraus. Die Funktionsweise gleicht jener des aus dem aktuellen Ford Focus bereits bekannten Einpark-Assistenten: Während das System die Lenkbewegung übernimmt, muss der Fahrer über das Brems- und Gaspedal lediglich die Bewegung des Ford Focus kontrollieren.
 
Neuer Ford Focus mit MyKey-Schlüsselsystem
Einzug in die Ford Focus-Baureihe hält auch das intelligente MyKey-System. Hierbei lässt sich ein spezieller Autoschlüssel so programmieren, dass der Nutzer – typischerweise junge Fahrer und Führerschein-Neulinge – zum Beispiel nur noch eine reduzierte Höchstgeschwin-digkeit erreichen können. Weitere Einschränkungen umfassen die maximale Lautstärke des Audiosystems, das ganz verstummt, sobald einer der Mitfahrenden seinen Sicherheitsgurt nicht angelegt hat. Zugleich entfällt beim Gebrauch des MyKey-Schlüssels die Möglichkeit, Sicherheitsassistenzsysteme wie das ESP oder Active City Stop zu deaktivieren.
 
Hochmoderne Lichtsysteme verbessern die Sicherheit bei Nacht
Den neuen Hochleistungs-Bi-Xenon-Leuchten haben die Ingenieure von Ford auch das adaptiv mitlenkende Scheinwerfersystem angepasst. Anhand zahlreicher Parameter wie zum Beispiel Tagesrestlicht, Art und Entfernung von Hindernissen in Front des Ford Focus, Lenkwinkel und aktuelle Geschwindigkeit errechnet es den optimalen Lichtwinkel und die Lichtintensität der Scheinwerfer. Das Ergebnis ist eine unter allen Bedingungen optimale Ausleuchtung der Straße.
Zugleich erhöht das System zum Beispiel bei Autobahntempo den Radius des Abblendlichts, um die Sichtverhältnisse zu verbessern. Im innerstädtischen Bereich reagiert die Fahrzeugbeleuchtung auf die geringere Geschwindigkeit und die Straßenbeleuchtung, indem sie den unmittelbaren Bereich vor dem Fahrzeug stärker aufhellt. Bei langsamer Kurvenfahrt richtet sich ein Scheinwerfer auf den inneren Fahrbahnrand aus, um dort Radfahrer und Fußgänger schneller erkennen zu können. Auch bei höherem Tempo lenken die Scheinwerfer zuguns-ten einer optimierten Übersicht leicht im Kurvensinne mit.
 
Das ausgeprägte Fahrvergnügen, für das der Ford Focus seit Vorstellung der ersten Generation zu Recht gerühmt wird, erreicht mit der jüngsten Entwicklungsstufe dieser Baureihe das nächsthöhere Level. Gleiches gilt in Sachen Effizienz: Verglichen mit dem bisherigen Modell wartet der neue Ford Focus erneut mit signifikant reduzierten Verbrauchs- und Abgaswerten auf. Die Verbesserungen erreichen bei den Dieselaggregaten eine Größenord-nung von bis zu 19 Prozent, bei den Benzinern von bis zu 17 Prozent.
Der neue Ford Focus wird in Europa in der zweiten Jahreshälfte 2014 auf die Straße rollen.
*) In den ersten drei Quartalen 2013 ist der Ford Focus laut einer internationalen Marktanalyse von Polk Consulting die meistverkaufte Pkw-Modellreihe der Welt.
 

  

By  

 
Ja
Ja
Ja
24.02.2014 00:00