Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Related Materials
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 Der Fiesta ST WRC geht die anspruchsvolle Rally Argentina an

DATE: Will be calculated from "Release Start Date" field.

BRENTWOOD, England - Qatar M-Sport wird diese Woche richtig Gas geben, um bei der FIA World Rally Championship in Argentinien ein starkes Resultat zu erzielen.
 
Den Youngstern Mads Østberg, Evgeny Novikov und Thierry Neuville steht eine der anspruchsvollsten Rennserien des Jahres bevor, die sie in ihrem Fiesta RS WRCs antreten werden. Argentinien ist bekannt für Schanzen, Wasserhindernisse und die mondähnliche Landschaft des hoch gelegenen Streckenabschnitts „El Condor“. Die größte Gefahr sind die schlecht sichtbaren Felsen, die oft Reifenpannen verursachen. Auf diesen Strecken müssen sich beide Fahrer und die Teams perfekt aufein
ander abstimmen.
 
Østberg hat eine gute Erfolgsbilanz in Argentinien, wo er bei seinem Debüt 2011 den fünften und 2012 sogar den dritten Platz belegte. Sein Teamkollege Novikov wird ebenfalls in Südamerika zu sehen sein, nachdem er bei diesem Event im letzten Jahr mehrere Top-Drei-Zeiten aufstellte. Neuville wird ebenfalls einem Podiumsplatz hinterherjagen, nachdem er das letzte Mal in Argentinien Fünfter wurde.
„Unser Ziel ist ein Podiumsplatz“, meinte Østberg. „Da die Saison bereits angefangen hat, ist es für uns sehr wichtig, gute Ergebnisse zu erzielen und im Spiel zu bleiben. Wir möchten weiterhin bei Rallys siegen, und bei dem Event in Argentinien waren wir schon immer sehr erfolgreich. Wir werden also auch diesmal unser Bestes geben. Das wichtigste ist, dass wir ein gutes Endergebnis erreichen.“
 
„Argentinien ist mit Sicherheit eine anspruchsvolle Rally. Das Wetter ist sehr unbeständig - auf den Ebenen kann es sonnig sein, aber hoch in den Bergen besteht hohe Nebel- und Regengefahr. Man muss also in der Lage sein, die Fahrweise allen Wetterbedingungen anzupassen.
 
„Die größte Herausforderung sind jedoch die langen Etappen. Wir sind bei Rennen normalerweise an einen Mix von einigen wenigen langen Etappen und vielen kürzeren gewöhnt, aber bei diesem Event sind einfach alle Etappen lang, was dieses Rennen zu einer echten Ausdauer-Rally macht.“
 
Das viertägige Rennen startet in Villa Carlos Paz, nördlich der Hauptstadt Buenos Aires, und endet auch dort, und zwar am Sonntag.

  

By  

 
Ja
Ja
Ja
02.05.2013 00:00