Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Related Materials
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 Das neue Fiesta R5 Rallye-Auto absolviert Tests im Wald

DATE: Will be calculated from "Release Start Date" field.

England - Das Rallye-Auto Fiesta R5 von M-Sport war Anfang dieser Woche im Wald unterwegs. Fahrer Matthew Wilson prüfte den Wagen auf dem Testgelände des Teams in Greystoke Forest im Norden Englands auf Herz und Nieren.
 
Getestet werden Strapazierfähigkeit, Zuverlässigkeit und Leistung. Das Team arbeitet hart daran, dass der neueste Herausforderer von M-Sport dieselben hohen Standards erreicht wie die anderen World Rallye Championship Fiestas.
 
Der Fiesta R5 ist ein komplett überarbeitetes Modell – 90 Prozent des Fahrzeugs wurden neu entworfen oder entwickelt. Obwohl diese Überarbeitung viele Herausforderungen mit sich bringt, wird es dadurch dem Team erst möglich, bisherige Erfolge auszubauen und ein Fahrzeug zu kreieren, das nicht nur erschwinglich und pflegeleicht, sondern auch äußerst wettbewerbsfähig ist.
 
Die ersten Testergebnisse sind vielversprechend - und die Designer und Ingenieure von M-Sport bauen auf ihren Erfolgen mit dem Fiesta S2000, dem Fiesta RRC und dem Fiesta RS WRC auf, um ein weiteres weltweit erfolgreiches Rallye-Auto präsentieren zu können.
 
„Mit dem Fiesta R5 haben wir riesige Fortschritte gemacht. Es ist wirklich großartig, dass ein Fahrzeug, das gerade erst vom Fließband kommt, so eine fantastische Leistung abliefert“, meint Matthew Wilson.
„Hauptsächlich haben wir die Strapazierfähigkeit und Zuverlässigkeit des Wagens getestet, um zu sehen, wie er auf Bedingungen reagiert, die sehr wahrscheinlich auch bei der Weltmeisterschaft auftreten werden. Es wartet noch viel Entwicklungsarbeit auf uns, aber das Wesentliche ist bereits vorhanden. Dieser neue Fiesta wird sich zu einem wahrhaft wettbewerbsfähigen Auto entwickeln.“

  

By  

 
Ja
Ja
Ja
05.02.2013 00:00