Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Related Materials
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 Das Kultauto Ford F1 wird bei Auktion möglicherweise bis zu eine Million Pfund erlösen

DATE: Will be calculated from "Release Start Date" field.

BRENTWOOD, England – Die Fachleute erwarten, dass der Ford F1 von 1967, ein Auto mit Kultstatus, eine Million Pfund einbringen wird, wenn er unter den Hammer kommt.
Dem zweifache Champion Graham Hill gelang es, mit dem F1 Lotus 49-R8 beim Großen Preis der Niederlande im Jahr 1967 zu siegen – und das bereits beim allerersten Rennen, das mit diesem Auto je bestritten wurde. In der folgenden Saison fuhr er mit dem gleichen Rennwagen dann auch seinen zweiten F1-Fahrertitel heraus.
Das zukunftsweisende Fahrzeugmodell war einer der ersten Sportflitzer, der mit dem Cosworth-Ford-DFV 3,0-Liter-V8-Motor ausgestattet war. Damit erreichte 155 Grand Prix Siege – ein Rekord für die Ewigkeit.
Ebenso war es das erste F1-Auto, das über Fahrwerkskomponenten verfügte, die direkt am Motor und am Getriebe angebracht waren.
Der Wagen, der zurzeit einem australischen Sammler gehört, wird am 27. Juni bei der Bonhams Auktion beim Goodwood Festival of Speed im Vereinigten Königreich versteigert.
* Ein von einem Ford-Motor angetriebenes 965 Shelby Daytona Cobra Coupé ging in die Automobilgeschichte ein, als es 2009 in Monterey, Kalifornien, für § 8,3 Millionen versteigert wurde. Für kein anderes amerikanisches Auto wurde je bei einer öffentlichen Auktion mehr bezahlt. Damit ist es ebenfalls das zehntteuerste Auto überhaupt, das bei einer Auktion unter den Hammer kam.
 
 
 

  

By  

 
Ja
Ja
Ja
23.02.2014 00:00