Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Related Materials
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 Das Europa-Debüt des brandneuen Ford EcoSport auf dem Genfer Autosalon

DATE: Will be calculated from "Release Start Date" field.

GENF, Schweiz – Ford stellte heute auf dem Genfer Auto-Salon 2013 die europäische Version des neuen EcoSport vor, der im Rahmen der Strategie der kontinuierlichen Innovation die SUV-Produktpalette in Europa bereichern wird.
 
Basierend auf der globalen B-Segment-Plattform wird der kompakte EcoSport die Agilität und Kraftstoffeffizienz eines kleinen Familienwagens bieten, kombiniert mit einem flexiblen Innenraum, einer hohen Sitzposition und dem besonderen Freiheitsgefühl, das nur ein SUV vermitteln kann.
 
Mit dem EcoSport und dem kürzlich auf den Markt gebrachten Kuga baut Ford sein SUV-Angebot aus mit dem Ziel, in den kommenden sechs Jahren eine Million SUVs in Europa zu verkaufen. Außerdem wird Ford die neuste Generation des Ford Edge nach Europa bringen, ein größeres und luxuriöses Nutzfahrzeug, das in den USA und in anderen Märkten sehr beliebt ist.
 
Der neue EcoSport wird eine Reihe effizienter Motorisierungen bieten, darunter den 125 PS 1,0-Liter EcoBoost-Benzinmotor – ausgezeichnet als International Engine of the Year – außerdem einen 110 PS 1,5-Liter Benzinmotor sowie einen 90 PS 1,5-Liter Dieselmotor, welche sich allesamt durch marktführende Kraftstoffeffizienz auszeichnen.
 
„Die europäische Version des neuen Ford EcoSport ist überaus ökonomisch, flexibel und stylisch und wird an der Seite des neuen kompakten Vielseitigkeitsfahrzeugs B-MAX, sowie des verkaufsstarken Fiestas und des neuen Tourneo Courier unsere umfassende Innovationsserie in Europa komplettieren“, sagte Nick FitzGerald, leitender Programmingenieur EcoSport.
 
Der EcoSport ist Fords erstes globales Modell, das komplett in Südamerika entwickelt wird. Dort wurde es 2003 eingeführt und etablierte ein neues Segment. Es wurden in dieser Region bereits mehr als 700.000 Einheiten davon verkauft. Die jetzige Modellversion kam im vergangenen September zuerst in Brasilien auf den Markt. Ford erwartet eine weitere Expansion in China und Indien, wenn der EcoSport bis Ende dieses Jahres auch auf diesen Märkten eingeführt wird.
 
Der EcoSport, der noch in diesem Jahr auf den Markt kommt, wird der zweite SUV aus Fords expandierender Modellpalette in Europa sein, gleich nach dem kürzlich auf dem Markt eingeführten Ford Kuga. Außerdem plant Ford bereits die Markteinführung der nächsten Generation des Ford Edge in Europa, eines größeren und luxuriöseren Nutzfahrzeugs, das auf dem US-Markt sowie auch global außerordentlich beliebt ist. Zudem startet Ford bis Ende des Jahres in Russland die Produktion des Explorers, eines siebensitzigen SUVs.
Die charakteristische Silhouette des Ford EcoSport wurde so aerodynamisch geformt, dass die Kraftstoffeffizienz  noch weiter optimiert wird. Der markante Kühlergrill, die kurze Motorhaube und die geneigten A-Säulen verleihen dem SUV ein sportliches und modernes Aussehen. Eckige Scheinwerfer unterstützen zusätzlich den modernen Look.
 
Der EcoSport wird außerdem mit dem sprachgesteuerten Konnektivitätssystem Ford SYNC ausgestattet sein. Zum ersten Mal in Europa wird das Ford SYNC AppLink-System eingeführt, das den Fahrern die Steuerung von Smartphone-Applikationen per Sprachbefehl ermöglicht, darunter auch den führenden Musikstreaming-Dienst Spotify. Darüber hinaus verbindet Ford SYNC in Verbindung mit dem Notruf-Assistenten die Fahrzeugpassagiere nach einem Unfall in der Landessprache der Region unmittelbar mit der lokalen Notrufzentrale.
 
Der EcoSport wird weiterhin mit einer umfassenden Reihe an Fahrassistenzsystemen ausgestattet sein, darunter auch mit dem Elektronischen Stabilitätsprogramm (ESP) und dem Berganfahrassistenten.
„Der EcoSport hat in Südamerika bereits Kultstatus erreicht“, fügt FitzGerald hinzu. „Die europäische Version des EcoSport baut auf diesem Erfolg auf und bringt dieses attraktive Auto auch zu den europäischen Kunden.“

 

  

By  

Ja
Ja
Ja
05.03.2013 00:00