Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Related Materials
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 CSD in Köln wieder mit großer Ford-Beteiligung

DATE: Will be calculated from "Release Start Date" field.

​KÖLN – Eine kölsche Tradition wird fortgesetzt: Zum 17. Mal beteiligen sich die Ford-Werke auch dieses Jahr wieder mit einem umfangreichen Aufgebot an der Parade des Christopher Street Day. Mit vier Ford-Fahrzeugen, einem Paradewagen, einer Fußgruppe und selbstverständlich dem Hauptgewinn der Tombola, dem gerade erst auf dem deutschen Markt eingeführten Ford Fiesta ST, zeigt der Automobilhersteller in Köln Flagge.

Höhepunkt des Wochenendes ist die CSD-Parade, die am Sonntag, 7. Juli, wieder durch die Kölner Innenstadt zieht. Angeführt von einem Ford Transit-Pritschenwagen stehen der Parade-leitung ein Ford B-MAX sowie ein Ford C-MAX zur Verfügung, um für Ordnung und Sicherheit zu sorgen.

Unter dem ColognePride-Motto „Wir sind. So oder so.“ bildet die Ford-Fußgruppe direkt hinter ihrem festlich geschmückten Paradewagen die Nachhut. Die rund 100 homo- wie heterosexuellen Teilnehmer haben rund 23.000 Lollies und 8.000 Traubenzucker als Wurfmaterial für die Zuschauer dabei. Szene-DJs Jeremy Dyens und Phil Tao werden die Musik auf dem Ford-Paradewagen auflegen und somit allen musikalisch einheizen. Auch werden Fordler aus dem saarländischen Standort Saarlouis ihre Kollegen in Köln unterstützen. Wie bei Ford generell selbstverständlich, begleiten auch heterosexuelle Kolleginnen und Kollegen, Familie und Freunde von Beschäftigten den Festumzug. Sie stellen immerhin die Hälfte der gesamten Ford-Truppe.

Den Auftakt des CSD-Wochenendes genießen am Freitagnachmittag, 5. Juli, rund 40 CSD-Besucher bei einer eigens organisierten Werkführung durch die Kölner Fiesta-Fertigung. Organisiert wird der Besuch vom schwul-lesbischen Ford-Mitarbeiternetzwerk GLOBE (Gay Lesbian or Bisexual Employees). Die Erlöse kommen in voller Höhe dem "anyway", einem Kölner Jugendzentrum, speziell für junge Lesben und Schwule, zu Gute.

Für die Lotterie stellen die Ford-Werke – wie auch in den letzten 16 Jahren – den Hauptgewinn. Dem Gewinner winkt ein großzügig ausgestatteter Ford Fiesta ST im Wert von über 21.400 Euro.

Parallel finden am Alter Markt einige Aktionen statt. Das Autohaus Kierdorf präsentiert zusammen mit den Ford-Werken neben der Fahrzeugausstellung „Streetlife“ aktuelle Modelle und bietet jedem Interessierten die Möglichkeit, sich selbst von den Vorzügen des bereits mehrfach ausgezeichneten Fahrerassistenzsystems „Active City Stop“ zu überzeugen oder sich mit dem Ford Ka Pick-up, einem Unikat, welches eigens für den Kölner CSD gebaut wurde, fotografieren zu lassen. Darüber hinaus lädt die pronova BKK zum mittlerweile auch schon traditionellen Handtaschen-Torwand-Werfen ein und prämiert die drei besten Werfer. Der Gewinner erhält ein Kindle Fire HD 32GB.

Das Ford-Mitarbeiternetzwerk GLOBE setzt sich bereits seit 1996 für die Belange lesbischer und schwuler Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein – ein Bemühen, mit dem die Gruppe die Ford „Diversity“-Unternehmensphilosophie vorbildlich umsetzt. Diversity steht dabei für Vielfalt und bezeichnet die Wertschätzung der unterschiedlichen Talente, Neigungen und kulturellen Unterschiede aller Ford-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter. Neben den Kölner CSD-Aktivitäten unterstützt GLOBE die diesjährigen Paraden in Saarbrücken, Brüssel, Brighton, Detroit und Louisville.

  

By  

Ja
Ja
Ja
05.07.2013 05:00